Blätter-Navigation

Of­f­re 105 sur 386 du 29/07/2020, 09:45

logo

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt

Die Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt (PTB) ist das natio­nale Metro­lo­gie-Insti­tut der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land mit wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen Dienst­leis­tungs­auf­ga­ben und för­dert Fort­schritt und Zuver­läs­sig­keit in der Mess­tech­nik für Gesell­schaft, Wirt­schaft und Wis­sen­schaft.

Im Rah­men eines gemein­sa­men For­schungs­pro­jek­tes der Fach­be­rei­che 3.2 „Bio­che­mie“ der Abtei­lung 3 und 8.3 „Bio­me­di­zi­ni­sche Optik“ der Abtei­lung 8 sowie mit Unter­stüt­zung des PTB-Len­kungs­krei­ses „Metro­lo­gie in der Medi­zin“ ist zum frü­hest­mög­li­chen Zeit­punkt fol­gende Stelle zu beset­zen:

Dok­to­rand (m/w/d)
der Fach­rich­tung Expe­ri­men­tal­phy­sik oder Phy­si­ka­li­sche Che­mie

Die Stelle ist auf drei Jahre befris­tet, der Dienst­ort ist Ber­lin.
Es wird zu häu­fi­gen Auf­ent­hal­ten am Stand­ort Braun­schweig kom­men.

Die Ver­gü­tung erfolgt nach Ent­gelt­gruppe 13 TVöD Bund (85%).

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Schwer­punkt die­ser Arbeit liegt in der Ent­wick­lung fluo­res­zenz­ba­sier­ter Metho­den zur genauen Quan­ti­fi­zie­rung von Pro­te­inen auf Zell­ober­flä­chen und Ober­flä­chen von Kunst­stoff­kü­gel­chen (sog. Bead Assays) mit­tels Durch­fluss­zy­to­me­trie.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter/Diplom) der Fach­rich­tung Phy­sik oder Che­mie mit über­durch­schnitt­li­chem Ergeb­nis und Spe­zia­li­sie­rung auf phy­si­ka­li­sche Che­mie
  • Erfah­rung in und/oder Inter­esse an instru­men­tel­ler Ent­wick­lung
  • Kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­rung in der Optik ein­schließ­lich der Ent­wick­lung, Ein­rich­tung und Cha­rak­te­ri­sie­rung von opti­schen Mess­ver­fah­ren, Laser­spek­tro­sko­pie-Mess­plät­zen auf einem ver­wand­ten Gebiet
  • gute Kennt­nisse ind min­des­tens einer Pro­gram­mier­spra­che, z.B. Mat­lab, Python, C++ und/oder prak­ti­sche Erfah­run­gen in Lab­VIEW
  • Kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­run­gen in der Arbeit mit Zel­len und/ oder bio­lo­gi­schen Sys­te­men auf dem Gebiet der Durch­fluss­zy­to­me­trie oder Mikro­sko­pie sind von Vor­teil
  • Kennt­nisse in der sta­tis­ti­schen Daten­ana­lyse und Schät­zung von Mess­un­si­cher­hei­ten sind von Vor­teil
  • gro­ßes Inter­esse an Mess­tech­nik und anspruchs­vol­len Kali­brier­ver­fah­ren
  • Eigen­in­itia­tive als Teil eines mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Teams
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • gute Kennt­nisse in MS Office
  • Bereit­schaft zu fle­xi­bler Rei­se­tä­tig­keit im In- und Aus­land

Un­ser An­ge­bot:

Wei­tere fach­li­che Infor­ma­tio­nen zu die­ser Stelle erhal­ten Sie bei

Herrn Prof. Dr. R. Mac­do­nald, Tel.: 030 3481-7542, E-Mail: rainer.macdonald@ptb.de oder
Herrn Prof. Dr. G. O‘Con­nor, Tel.: 0531 592-3200, E-Mail: gavin.oconnor@ptb.de.

Die PTB för­dert die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern und ist des­halb beson­ders an Bewer­bun­gen von Frauen inter­es­siert.
Die PTB bie­tet im Rah­men der dienst­li­chen Mög­lich­kei­ten fle­xi­ble Teil­zeit­mo­delle an,
um ins­be­son­dere die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf zu unter­stüt­zen.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Sind Sie inter­es­siert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewer­bung. Bitte nut­zen Sie unser Online-Bewer­bungs­for­mu­lar (http://www.ptb.de/cms/ueber-uns-karriere/karriere/bms-stellen.html) oder bewer­ben Sie sich auf dem Post­weg:

Phy­si­ka­lisch-Tech­ni­sche Bun­des­an­stalt
Insti­tut Ber­lin
Kenn­zif­fer 20-29-3/8
Abbe­straße 2-12
10587 Ber­lin

Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass wir Bewer­bun­gen per E-Mail nicht ent­ge­gen­neh­men.

Die Bewer­bungs­frist endet am 21. August 2020.