Blätter-Navigation

Of­f­re 105 sur 359 du 16/02/2020, 00:00

logo

Fraun­ho­fer IWES

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Wind­ener­gie­sys­teme IWES betreibt anwen­dungs­nahe For­schung und Ent­wick­lung für die gesamte Wert­schöp­fungs­kette der Wind­ener­gie. Ins­be­son­dere die Kom­bi­na­tion einer welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Prüf­in­fra­struk­tur mit umfas­sen­der Metho­den­kom­pe­tenz im Bereich der Zuver­läs­sig­keit und Vali­die­rung zeich­net das IWES aus. Gemein­sam sor­gen mehr als 300 Mit­ar­bei­tende und Stu­die­rende an den Stand­or­ten Bre­mer­ha­ven, Bre­men, Ham­burg, Han­no­ver und Olden­burg für die Wei­ter­ent­wick­lung und den Erfolg des Insti­tuts. Werde Teil unse­res Teams und sammle wert­volle Erfah­rung für Deine beruf­li­che Zukunft. Nutze Deine Chance und bewirb Dich jetzt!

Stu­den­ti­sche Hilfs­tä­tig­keit/ Prak­ti­kum mit Mög­lich­keit zur Anfer­ti­gung einer Mas­ter­ar­beit

Wei­ter­ent­wick­lung eines Frame­works für die Last­si­mu­la­ti­ons­soft­ware

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das sind wir …
Wind­ener­gie ist unser gro­ßes Thema. Bei uns betrei­ben mehr als 300 Mit­ar­bei­tende und Stu­die­rende aus über 30 Län­dern anwen­dungs­nahe For­schung und Ent­wick­lung. Dies machen wir mit der Kom­bi­na­tion einer welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Prüf­in­fra­struk­tur und umfas­sen­der Metho­den­kom­pe­tenz im Bereich der Zuver­läs­sig­keit und Vali­die­rung von Wind­ener­gie­an­la­gen.

Diese Auf­ga­ben war­ten auf dich …
In unse­rem Dyna­mic Nacelle Labo­ra­tory (DyNa­Lab) kön­nen wir mit dem am IWES ent­wi­ckel­ten nume­ri­schen Simu­la­ti­ons­mo­dell »MoWiT« Gesamt­an­la­gen simu­lie­ren und deren Sys­tem­dy­na­mik und Wind­las­ten in Echt­zeit berech­nen. Das für die Last­si­mu­la­ti­ons­soft­ware geschrie­bene Frame­work soll nun in Python erwei­tert wer­den und genau dabei brau­chen wir dich! Du fasst die Ergeb­nisse der Last­si­mu­la­tio­nen in einem Post­pro­ces­sing-Modul zusam­men und wer­test die Daten anschlie­ßend aus. Dein Ziel ist es, die aktu­ell in MAT­LAB imple­men­tier­ten Funk­tio­nen zu erset­zen und zu erwei­tern. Keine Sorge, dabei las­sen wir dich aber nicht alleine: am IWES ste­hen dir deine Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen mit ihrem Wis­sen jeder­zeit zum Aus­tausch zur Seite.

Wie willst du unser Team ver­stär­ken?
Willst du bei uns als Prak­ti­kan­tin / Prak­ti­kant star­ten und so einen umfas­sen­den Ein­blick in unsere Arbeit bekom­men? Oder willst du uns als Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft mit einer Arbeits­zeit von circa 60 Stun­den pro Monat unter­stüt­zen? Wir bie­ten dir auch die Mög­lich­keit, deine Arbeit am Insti­tut mit dem Schrei­ben dei­ner Abschluss­ar­beit zu ver­bin­den. Wie auch immer du dich ent­schei­dest, wir unter­stüt­zen dich auf dei­nem Weg.

Du bist in einem wis­sen­schaft­li­chen Mas­ter­stu­di­en­gang ein­ge­schrie­ben?
Dein Schwer­punkt liegt im Bereich Maschi­nen­bau, Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten, Tech­nik oder einer ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tung? Du hast bereits Pro­gram­mier­kennt­nisse, vor­zugs­weise in Python oder MAT­LAB, gesam­melt und möch­test dein Wis­sen im Arbeits­all­tag ein­brin­gen? Die Revi­sio­nie­rungs­soft­ware Git ist auch kein Fremd­wort für dich? Super, dann passt du genau zu uns! Außer­dem wer­den dir erste Kennt­nisse über den Stand der Tech­nik von Wind­ener­gie­an­la­gen und Daten­aus­wer­tungs­me­tho­den den Ein­stieg bei uns erleich­tern!

Du benö­tigst fle­xi­ble Arbeits­zei­ten?
Wir wis­sen, dass ein Stu­dium auch mal sehr anstren­gend wer­den kann, vor allem wenn die Abschluss­ar­beit bevor­steht. Des­halb kannst du deine Stun­den­zahl indi­vi­du­ell mit uns abstim­men, wodurch du auch in dei­ner Arbeits­zeit sehr fle­xi­bel bist. Das alles läuft natür­lich in Abspra­che mit dei­nen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen, denn wir arbei­ten Hand in Hand. Bei uns kann sich jeder ein­brin­gen, die Hier­ar­chie­ebene spielt dabei keine Rolle.

Wir konn­ten dein Inter­esse wecken?
Du bist neu­gie­rig gewor­den und möch­test dir einen Über­blick über unsere ein­zig­ar­tige Prüf- und Mess­in­fra­struk­tur vor Ort machen? Dann nimm dir 90 Sekun­den Zeit und tau­che in unsere IWES-Welt ein: http://s.fhg.de/m3A

Auf unse­rer Web­site fin­dest du noch wei­tere Infor­ma­tio­nen zum IWES und über die ver­schie­de­nen Aspekte unse­rer Wind­ener­gie­for­schung: www.iwes.fraunhofer.de

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt. Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht. Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Wir beach­ten die gül­tige Daten­schutz­grund­ver­ord­nung bei der Bear­bei­tung dei­ner Bewer­bung.