Blätter-Navigation

Of­f­re 90 sur 231 du 04/08/2017, 07:15

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Fakul­tät Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, For­schungs­gruppe Markt­ori­en­tierte Unter­neh­mens­füh­rung

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

wiss. Hilfs­kraft (19 h/Woche)

Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zunächst befris­tet bis zum 31.12.2017 mit Option auf Ver­län­ge­rung ein/e Aka­de­mi­ker/in gesucht. Die Beschäf­ti­gungs­dauer rich­tet sich nach dem Wiss­ZeitVG. Es besteht die Gele­gen­heit zur eige­nen wiss. Wei­ter­qua­li­fi­ka­tion (i.d.R. Pro­mo­tion) auf dem Gebiet Digi­ta­li­sie­rung.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

wiss. Hilfs­tä­tig­kei­ten, insb. 1.) Zuar­beit zur Koope­ra­ti­ons­in­ten­si­vie­rung der TU Dres­den mit der Deut­schen Bahn. 2.) Zuar­beit zum neuen For­schungs­feld „Bewäl­ti­gen der Digi­ta­len Trans­for­ma­tion auf­grund der Dis­rup­ti­ven Tech­no­lo­gien“. 3.) Zuar­beit in ent­spre­chen­den For­schungs- und Bera­tungs­pro­jek­ten sowie zu Publi­ka­tio­nen der For­schungs­gruppe.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

wiss. HSA der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, insb. BWL, Wi.-Ing. oder Wi.-Inf. mit über­durch­schnitt­li­chem Examen. Erfah­run­gen in der Arbeit mit betriebs­wirt­schaft­li­cher Stan­dard­soft­ware, Team­fä­hig­keit, sorg­fäl­ti­ges Erfül­len über­tra­ge­ner Auf­ga­ben und fle­xi­ble Arbeits­weise, über­durch­schnitt­li­che Ein­satz¬bereit­schaft, ana­ly­ti­sches Denk­ver­mö­gen, Inter­esse am wiss. Arbei­ten, guter Schreib­stil, Rhe­to­rik sowie soziale Kom­pe­tenz sind erwünscht.

Un­ser An­ge­bot:

Die For­schungs­gruppe Markt­ori­en­tierte Unter­neh­mens­füh­rung unter der Lei­tung von Herrn Prof. Dr. Armin Töp­fer ist ein pra­xis­ori­en­tier­tes For­schungs­in­sti­tut der Fakul­tät Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten der TU Dres­den. Unser Ziel ist es, in einer Viel­zahl von Manage­ment-Pro­jek­ten in unter­schied­li­chen Bran­chen die Erkennt­nisse unse­rer For­schung in ver­schie­de­nen The­men­ge­bie­ten der Betriebs­wirt­schafts­lehre in die Pra­xis erfolg­reich umzu­set­zen. Kern­ge­biete unse­rer Arbeit sind u.a. Stra­te­gie, Qua­li­täts- und Kri­sen­ma­nage­ment sowie wert­ori­en­tierte Unter­neh­mens­füh­rung und Tech­no­lo­gie-Manage­ment. Wir ent­wi­ckeln inno­va­tive Instru­men­ta­rien, eva­lu­ie­ren sie wiss. und wen­den sie direkt in der Unter­neh­mens­pra­xis an. Zu unse­ren Part­nern gehört eine Reihe von Unter­neh­men und öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen, von klei­nen Unter­neh­men in der Region bis zu gro­ßen Kon­zer­nen in ganz Deutsch­land, mit denen wir aktiv zusam­men­ar­bei­ten.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur FGMU siehe Home­page (https://tu-dresden.de/bu/wirtschaft/fgmu).
Wir bie­ten: Erwerb bzw. Erwei­te­rung von Fähig­kei­ten und Kennt­nis­sen im Pro­jekt­ma­nage­ment in der Wis­sen­schaft mit exter­nen Part­nern und inner­halb der Koor­di­na­tion der TU-Part­ner.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 18.08.2017 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) an: TU Dres­den, Fakul­tät Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, For­schungs­gruppe Markt­ori­en­tierte Unter­neh­mens-füh­rung, Herrn Prof. Dr. Armin Töp­fer, 01062 Dres­den oder an armin.toepfer@tu-dresden.de (Ach­tung: zzt. kein Zugang für elek­tro­nisch signierte sowie ver­schlüs­selte elek­tro­ni­sche Doku­mente). Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.