Blätter-Navigation

Of­f­re 152 sur 240 du 10/07/2017, 14:36

logo

Sie­mens Pos­tal, Par­cel and Air­port Logi­s­tics

Sie­mens Pos­tal, Par­cel & Air­port Logi­s­tics GmbH (SPPAL) mit Sitz in Kon­stanz ist eine 100-pro­zen­tige Toch­ter der Sie­mens AG. SPPAL ist ein füh­ren­der Anbie­ter für inno­va­tive Pro­dukte und Lösun­gen in den Berei­chen Brief- und Paket-Auto­ma­tion sowie in der Flug­ha­fen­lo­gis­tik mit Gepäck- und Fracht­ab­fer­ti­gung. Soft­ware­lö­sun­gen und Kun­den­ser­vice ver­voll­stän­di­gen das Port­fo­lio. Das Unter­neh­men ist mit einer welt­weit ins­tal­lier­ten Basis in mehr als 60 Län­dern aktiv. Unter den Haupt­kun­den befin­den sich nam­hafte Flug­hä­fen sowie Post- und Paket­dienst­leis­ter rund um den Glo­bus.

Experte für Mate­ri­al­fluss­si­mu­la­tion (m/w)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ihr neues Auf­ga­ben­feld – her­aus­for­dernd und zukunfts­ori­en­tiert

  • Erstel­len von kom­ple­xen Simu­la­ti­ons­mo­del­len zur Sys­tem­be­wer­tung und zur Vor­gabe von Steue­rungs­stra­te­gien
  • Auf­de­cken und Umset­zen von Opti­mie­rungs­po­ten­tial wäh­rend der Pla­nung und Rea­li­sie­rung der Sys­teme
  • Selb­stän­dige Ent­wick­lung, Wei­ter­ent­wick­lung, War­tung und Doku­men­ta­tion der Simu­la­ti­ons­mo­delle und der unter­stüt­zen­den Soft­ware­tools
  • Ent­wick­lung, Pro­gram­mie­rung und Doku­men­ta­tion von Soft­ware­mo­du­len unter Berück­sich­ti­gung einer Viel­zahl von ver­knüpf­ten Funk­tio­nen und Abhän­gig­kei­ten
  • Erstel­len, Pfle­gen und Doku­men­tie­ren von Emu­la­ti­ons­mo­del­len sowie die Unter­stüt­zung von Inhouse Soft­ware Tests
  • Unter­stüt­zung bei der Defi­ni­tion von inter­nen und exter­nen Sys­te­m­ab­nah­me­tests und bei der Ana­lyse und Beur­tei­lung von Sys­tem­tests

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihre Qua­li­fi­ka­tio­nen – fun­diert und adäquat

  • Idea­ler­weise besit­zen Sie ein erfolg­reich abge­schlos­se­nes Stu­dium der Fach­rich­tung Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Phy­sik oder einer ande­ren Inge­nieur­wis­sen­schaft
  • Min­des­tens 3 Jahre Berufs­er­fah­rung im Bereich der Mate­ri­al­fluss­si­mu­la­tion
  • Pro­gram­mier­erfah­rung und Exper­ten­kennt­nisse in min­des­tens eine Pro­gram­mier­spra­che wie C++, Java oder C#
  • Erfah­rung mit Soft­ware-Kon­zep­tion und -Erstel­lung von wie­der­ver­wend­ba­ren Stan­dard-Soft­ware-Modu­len
  • Erfah­rung mit Simu­la­ti­ons­tools für Mate­ri­al­fluss­si­mu­la­tion (mög­lichst Auto­Mod, Dem3D, Plant Simu­la­tion oder Flex­Sim)
  • Kennt­nisse zu SQL-basier­ten Daten­ban­ken (vor­zugs­weise Ora­cle) und von Auto­CAD sind von Vor­teil
  • Kennt­nisse über Pro­zesse inner­halb von Mate­ri­al­fluss­sys­te­men wie z.B. in Flug­hä­fen (Gepäcks­or­tier­an­la­gen, Luft­fracht­sys­teme) oder in der Paket­s­or­tie­rung sind von Vor­teil
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ons­si­chere Deutsch- & Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: