Blätter-Navigation

Of­fer 77 out of 273 from 24/03/20, 15:56

logo

Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung - Epi­de­mio­lo­gie

Die Abtei­lung Infek­ti­ons­epi­de­mio­lo­gie (Lei­tung Pro­fes­sor Dr. med. Gérard Krause) am Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung (HZI) in Braun­schweig sucht eine/n Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter (Teil­zeit 50%), w, m, d Die Abtei­lung Epi­de­mio­lo­gie am HZI besteht aus ca. 40 Mit­ar­bei­ter/-innen. Wir erfor­schen die grund­le­gen­den Zusam­men­hänge des Auf­tre­tens, der Ver­brei­tung und der Prä­ven­tion von Infek­ti­ons­krank­hei­ten in der mensch­li­chen Bevöl­ke­rung. Wir bear­bei­ten den Bereich Immu­no­lo­gie und Infek­tion im Rah­men der NAKO Gesund­heits­stu­die (www.nako.de). Im Deut­schen Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung (www.dzif.de) sind wir unter ande­rem als Stand­ort der „Trans­la­tio­nal Infra­st­ruc­ture Epi­de­mio­logy“ aktiv (https://www.dzif.de/de/infrastruktur/epidemiologie). Die DZIF-Infra­struk­tur „Epi­de­mio­lo­gie“ unter­stützt die ver­schie­de­nen For­schungs­be­rei­che des DZIF bei epi­de­mio­lo­gi­schen Fra­gen­stel­lun­gen und schlägt eine metho­di­sche Brü­cke zwi­schen den ein­zel­nen For­schungs­be­rei­chen und Infra­struk­tu­ren. Wir koope­rie­ren eng mit ande­ren Abtei­lun­gen am HZI, der Medi­zi­ni­schen Hoch­schule Han­no­ver sowie ande­ren Ein­rich­tun­gen wie dem Robert Koch-Insti­tut. Zur Infra­struk­tur der Abtei­lung gehört unter ande­rem auch der PhD-Stu­di­en­gang „Epi­de­mio­logy“.

Sach­be­ar­bei­te­rin / Sach­be­ar­bei­ter (Teil­zeit 50%), w, m, d

Kenn­zif­fer: 36/2020

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Auf­ga­ben

  • Bud­get-Moni­to­ring und Pro­jekt­ma­nage­ment von Dritt­mit­tel­pro­jek­ten
  • Unter­stüt­zung inner­halb der Abtei­lung, bei der:
Erhe­bung und Auf­be­rei­tung von Kenn­zah­len und Per­so­nal­sta­tis­ti­ken
Bean­tra­gung von Dritt­mit­teln
Erstel­lung von Berich­ten
Bear­bei­tung von Anfra­gen des Vor­stands und der Geschäfts­stelle des DZIF
Vor- und Nach­be­rei­tung von inter­nen Grup­pen­mee­tings
  • Orga­ni­sa­tion von Work­shops, Semi­na­ren und Kur­sen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zun­gen

  • Bache­lor­ab­schluss im Gebiet Lebens­wis­sen­schaf­ten (inkl. Gesund­heits­wis­sen­schaft / Gesund­heits­öko­no­mie, Public Health) oder BBA (Bache­lor of Busi­ness Admi­nis­tra­tion) mit Fokus im Bereich Bio­me­di­zin oder ver­gleich­ba­rer Berufs­er­fah­rung
  • gute Kennt­nisse über admi­nis­tra­tive Abläufe
  • sehr gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Pro­blem­lö­sungs­fä­hig­keit
  • sehr gute Kennt­nisse der eng­li­schen und deut­schen Spra­che
  • Kom­pe­tenz im Umgang mit MS Office
  • Eigen­stän­dig­keit, aus­ge­prägte Team­fä­hig­keit und die Bereit­schaft, sich in die rele­van­ten Fach­ge­biete (Epi­de­mio­lo­gie / Public Health, Infek­ti­ons­for­schung, eHe­alth/mHe­alth) ein­zu­den­ken

Von Vor­teil sind:

  • Erfah­rung im Umgang mit Lite­ra­tur­ver­wal­tungs­pro­gram­men (End­Note, o.a.) und Pro­jekt­ma­nage-ment-Soft­ware
  • Erfah­rung im Umgang mit SAP-Ver­wal­tungs­soft­ware
  • Erfah­run­gen in der Arbeit in gro­ßen For­schungs­kon­sor­tien wie dem DZIF

Un­ser An­ge­bot:

Wir freuen uns auf Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bis zum 05.04.2020 unter Angabe der Kenn­zif­fer 36/2020 an: Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung GmbH, Per­so­nal­ab­tei­lung, Inhof­fen­straße 7, 38124 Braun­schweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de. Bei Zusen­dung Ihrer Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form bit­ten wir um Zusam­men­fas­sung in einem PDF-Doku­ment.

Bei glei­cher fach­li­cher Eig­nung erhal­ten Schwer­be­hin­derte den Vor­zug. Das HZI strebt die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern an. Frauen sind des­halb beson­ders auf­ge­for­dert, sich zu bewer­ben. Die Stelle ist teil­zeit­ge­eig­net. Die Arbeits­zeit beträgt 19,5 Stun­den pro Woche

Wei­tere Infor­ma­tio­nen über das Insti­tut und die Gruppe sind auf unse­rer Inter­net­prä­senz zugäng­lich (https://www.helmholtz-hzi.de/de/forschung/forschungsschwerpunkte/bakterielle-und-virale-krankheitserreger/epidemiologie/unsere-forschung/).

Bitte bestä­ti­gen Sie uns zusam­men mit der Zusen­dung Ihrer Bewer­bungs­un­ter­la­gen die Kennt­nis­nahme unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung und ihre Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Text­bau­stein siehe Daten­schutz­er­klä­rung).

Ohne diese Erklä­run­gen kön­nen wir Ihre Bewer­bung nicht berück­sich­ti­gen bzw. wei­ter­be­ar­bei­ten und wer­den bereits ein­ge­gan­gene Bewer­bungs­un­ter­la­gen unver­züg­lich löschen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bungs­schluss ist der 05.04.2020

Wir freuen uns auf Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung bis zum 05.04.2020 unter Angabe der Kenn­zif­fer 36/2020 an: Helm­holtz-Zen­trum für Infek­ti­ons­for­schung GmbH, Per­so­nal­ab­tei­lung, Inhof­fen­straße 7, 38124 Braun­schweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de. Bei Zusen­dung Ihrer Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form bit­ten wir um Zusam­men­fas­sung in einem PDF-Doku­ment.

Anfra­gen zur Stelle rich­ten Sie bitte an:
Prof. Dr. Gérard Krause: Tele­fon 0531 6181-3100, E-Mail: Gerard.Krause@helmholtz-hzi.de