Blätter-Navigation

Of­fer 111 out of 351 from 10/02/20, 00:00

logo

RWTH Aachen - Chair for Wind Power Drives

Der Chair for Wind Power Drives an der RWTH Aachen erforscht Antriebssysteme von Windenergieanlagen (WEA).
Das akustische Verhalten einer WEA stellt eine Schlüsseltechnologie zur Nutzung des gesamten Flächenpotentials und Steigerung
der Akzeptanz dar. Bereits während der Designphase sollte die Ursache störender Geräuschkomponenten identifiziert und deren
bertragung reduziert oder gar eliminiert werden. 

Wis­sen­schaft­li­che/r Beschäf­tigte/r (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

zur Ver­stär­kung unse­res Teams Bereich Park- und Anla­gen­ent­wick­lung mit Schwer­punkt Model­lie­rung und Trans­fer­pfad­ana­lyse:
  • Bear­bei­tung eines For­schungs­pro­jek­tes mit dem Schwer­punkt akus­ti­sche Model­lie­rung des Gesamt­sys­tem WEA mit Augen­merk auf die Trans­fer­pfad­ana­lyse.
  • Erwei­te­rung und Ver­bes­se­rung bestehen­der Simu­la­ti­ons­mo­delle.
  • Erar­bei­tung und Opti­mie­rung kon­struk­ti­ver Maß­nah­men zur Redu­zie­rung der akus­ti­schen Trans­fer­pfade.
  • Vali­die­rung der erar­bei­te­ten Lösun­gen durch Feld­ver­su­che.
  • Zusam­men­ar­beit mit Indus­trie­part­nern und inter­na­tio­na­len For­schungs­stät­ten.
  • Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion im Zuge der Bear­bei­tung des For­schungs­pro­jek­tes. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Moti­va­tion zu selbst­stän­di­gem und eigen­ver­ant­wort­li­chem Arbei­ten, Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit, sowie eine sichere Beherr­schung der eng­li­schen Spra­che.
  • Pas­sio­nierte Her­an­ge­hens­weise zur Lösung kom­ple­xer, inter­dis­zi­pli­nä­rer Pro­ble­ma­ti­ken.
  • Abge­schlos­se­nes Stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) als Maschi­nen­bau­in­ge­nieur/in, Wirt­schafts­in­ge­nieur/in oder Mecha­tro­ni­ker/in .
  • Umfang­rei­che Kennt­nisse bzgl. Maschi­nen­akus­tik, FE und MKS.
  • Ver­suchs­er­fah­run­gen sind gewünscht.
  • Grund­le­gende Kennt­nisse bzgl. der Funk­tio­na­li­tä­ten von Wind­ener­gie­an­la­gen sind not­wen­dig.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung um weitere 3 Jahre ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Prof. Dr.-Ing. R. Schelenz
Tel.: +49 (0) 241 80 96797
E-Mail: ralf.schelenz@cwd.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.cwd.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 09.03.2020 an
Herrn Professor Dr.-Ing. R. Schelenz
RWTH Aachen
CWD - Chair for Wind Power Drives
Campus-Boulevard 61
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an humanresources@imse.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.