Blätter-Navigation

Of­fer 85 out of 362 from 16/01/20, 11:51

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Bau­in­ge­nieur­we­sen und Geo­dä­sie - Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik (ISD)

Am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik (ISD) ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) in Struk­tur­dy­na­mik und Digi­ta­li­sie­rung im Rah­men der Onshore-Wind­ener­gie (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) ab 01.05.2020 zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befris­tet, mit der Mög­lich­keit auf Ver­län­ge­rung. Eine Pro­mo­tion im Rah­men der aus­ge­schrie­be­nen Stelle ist aus­drück­lich erwünscht.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) in Struk­tur­dy­na­mik und Digi­ta­li­sie­rung im Rah­men der Onshore-Wind­ener­gie

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Auf­ga­ben umfas­sen die Mit­ar­beit in For­schung und Lehre (Übungs­lei­tung). Die For­schungs­tä­tig­kei­ten sol­len inner­halb des For­schungs­pro­jek­tes Pre­ci­Wind durch­ge­führt wer­den. Im Rah­men die­ses Vor­ha­bens wird ein mobi­les ther­mo­gra­fi­sches Mess­sys­tem zur Erfas­sung und Ana­lyse des dyna­mi­schen Strö­mungs­ver­hal­tens von Rotor­blät­tern an Wind­ener­gie­an­la­gen (WEA) im Betrieb ent­wi­ckelt. Mit dem für den Frei­feld­ein­satz ent­wi­ckel­ten Sys­tem kann die aero­dy­na­mi­sche Leis­tungs­fä­hig­keit von WEA quan­ti­fi­ziert wer­den. Mit Fokus auf das aktu­elle tech­ni­sche Gesche­hen wer­den Sie das Kon­zept eines Vir­tu­el­len Abbil­des ver­fol­gen. Ein vir­tu­el­les Abbild der WEA muss detail­ge­treu kon­zi­piert und die gesam­ten Mess­ak­ti­vi­tä­ten mit Hilfe von para­me­tri­sier­ten Simu­la­ti­ons­mo­del­len zur effek­ti­ven Posi­tio­nie­rung und Ein­stel­lung des neu­ar­ti­gen Mess­sys­tems ver­folgt sowie auf­tre­tende Ursa­chen von Cha­rak­te­ris­tika und Unschärfe ent­lang der gesam­ten Ver­suchs­stre­cke und Mess­durch­füh­run­gen mit Fokus auf struk­tur­me­cha­ni­sche Aspekte unter­sucht wer­den.

Mit Hilfe der insti­tuts­in­ter­nen Soft­ware DeSiO (Design and Simu­la­tion Frame­work of Off­shore Sup­port Struc­tures) sol­len vor­han­dene Berech­nungs­ver­fah­ren ange­wen­det sowie nach Bedarf wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den, z.B. Mehr­kör­per­sys­teme, Finite-Ele­mente-Methode und Rand­ele­ment­me­thode. Neben beglei­ten­den Simu­la­tio­nen wer­den Sie daher eigene Mes­sun­gen durch­füh­ren und vor­han­dene Metho­den zur Sys­tem­iden­ti­fi­ka­tion und Zustands­schät­zung pra­xis­nah anwen­den. Die For­schungs­er­geb­nisse sol­len in inter­na­tio­na­len Fach­zeit­schrif­ten publi­ziert wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium des Bau­in­ge­nieur­we­sens oder ein ver­gleich­ba­rer Hoch­schul­ab­schluss auf dem Gebiet der Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten (z.B. Wind­ener­gie­in­ge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Com­pu­ter­ge­stützte Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten oder Maschi­nen­bau) sowie die Fähig­keit zur Team­ar­beit.

Solide Vor­kennt­nisse in der Mecha­nik, der Model­lie­rung, der Pro­gram­mie­rung und der Simu­la­tion sind not­wen­dig.

Un­ser An­ge­bot:

Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern die­ser dadurch ins­ge­samt in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen unter Angabe der Kenn­zif­fer 101 bis zum 07.02.2020 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: sekretariat@isd.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik
Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rol­fes
Appel­str. 9 A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte ste­hen Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rol­fes (Tel.: 0511 762-3867) und
Herr Dr.-Ing. C. Geb­hardt (Tel.: 0511 762-2359) sehr gern zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.