Blätter-Navigation

Of­fer 179 out of 384 from 28/11/19, 12:00

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Elek­tro­ni­sche Nano­sys­teme ENAS

Die beson­dere Stärke des Fraun­ho­fer-Insti­tuts für Elek­tro­ni­sche Nano­sys­teme ENAS liegt in der Ent­wick­lung von Smart Sys­tems - soge­nann­ten intel­li­gen­ten Sys­te­men für ver­schie­den­ar­tige Anwen­dun­gen. Die Sys­teme ver­bin­den Elek­tro­nik­kom­po­nen­ten, Mikro- und Nano­sen­so­ren und -akto­ren mit Schnitt­stel­len zur Kom­mu­ni­ka­tion. Fraun­ho­fer ENAS ent­wi­ckelt Ein­zel­kom­po­nen­ten, die Tech­no­lo­gien für deren Fer­ti­gung aber auch Sys­tem­kon­zepte und Sys­tem­in­te­gra­ti­ons­tech­no­lo­gien und über­führt sie in die prak­ti­sche Nut­zung. Fraun­ho­fer ENAS beglei­tet Kun­den­pro­jekte von der Idee über den Ent­wurf, die Tech­no­lo­gie­ent­wick­lung oder Umset­zung anhand bestehen­der Tech­no­lo­gien bis hin zum getes­te­ten Pro­to­typ.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter im Bereich Prin­ted Func­tio­n­a­li­ties

ELEK­TRO­TECH­NIK IST IHR THEMA? WIR BEI FRAUN­HO­FER BIE­TEN IHNEN AB 01.01.2020 EINE SPAN­NENDE TÄTIG­KEIT

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In der Abtei­lung "Prin­ted Func­tio­n­a­li­ties" wer­den Druck­ver­fah­ren ein­ge­setzt, um neu­ar­tige und inno­va­tive Pro­dukte (Schal­tun­gen, Anten­nen, Lei­ter­bah­nen, Bat­te­rien, ...) der gedruck­ten und hybri­den Elek­tro­nik für Anwen­dun­gen im Auto­mo­bil, in der Luf­fahrt und in der Con­su­mer-Elek­tro­nik zu ent­wi­ckeln und her­zu­stel­len.

https://www.enas.fraunhofer.de/de/Abteilungen/PF.html

In die­sem span­nen­den Umfeld erwar­ten Sie

  • die eigen­stän­dige Durch­füh­rung von For­schungs­ar­bei­ten auf dem Gebiet der gedruck­ten Elek­tro­nik ins­be­son­dere im Bereich Schal­tungs­de­sign und Her­stel­lung der Sel­bi­gen
  • die Durch­füh­rung von For­schungs­pro­jek­ten inkl. Erstel­lung von For­schungs­be­rich­ten und Prä­sen­ta­tio­nen in deut­scher und eng­li­scher Spra­che
  • die Betei­li­gung an der Erstel­lung von Publi­ka­tio­nen (Jour­nal Paper)
  • sowie die Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • einen (wiss.) Hoch­schul-Abschluss auf dem Gebiet der Elek­tro­tech­nik oder Mecha­tro­nik
  • Fun­dierte Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Bereich Schal­tungs­de­sign sowie Sys­tement­wurf und Her­stel­lung, App-Pro­gram­mie­rung
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Umgang mit fol­gen­der Soft­ware: Auto­desk®Eagle, Lab­View und Android Stu­dio (Java & XML)
  • Erfah­run­gen als Ent­wick­lungs­in­ge­nieur im Bereich der gedruck­ten Elek­tro­nik sowie der Hoch­fre­quenz­tech­nik wären wün­schens­wert
  • Fähig­keit zur Über­nahme von For­schungs­pro­jekt­ko­or­di­na­ti­ons­auf­ga­ben
  • Ver­hand­lungs­si­che­res Eng­lisch in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen basie­ren auf dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Zusätz­lich kann Fraun­ho­fer leis­tungs- und erfolgs­ab­hän­gige varia­ble Ver­gü­tungs­be­stand­teile gewäh­ren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet.
Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt der­zeit 39 Stun­den.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Die Nähe zum Uni-Cam­pus der TU Chem­nitz ermög­licht uns die opti­ma­len Anbin­dung an den ÖPNV - aus­rei­chend Park­plätze haben wir aber auch. Zudem bie­ten wir Ihnen neben fle­xi­blen Arbeits­zei­ten auch Gesund­heits­för­de­rung an und hel­fen Ihnen gern bei der Suche nach einem (arbeits­platz­na­hen!) KITA-Platz.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Fra­gen zur Stelle rich­ten Sie bitte an:
Mar­tin Schwarze
e-Mail: personal@enas.fraunhofer.de

Für fach­li­che Fra­gen wen­den Sie sich bitte an:
Dr. Ralf Zich­ner
e-Mail: ralf.zichner@enas.fraunhofer.de

Bewer­bun­gen über unser Stel­leno­prtal
oder per E-Mail an personal@enas.fraunhofer.de
sind aus­drück­lich unter Nen­nung der Kenn­zif­fer ENAS-2019-21 erwünscht.