Blätter-Navigation

Of­fer 258 out of 405 from 27/11/19, 06:37

logo

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Das Fraun­ho­fer FEP wid­met sich der Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse zur Ver­ede­lung von Ober­flä­chen und für die orga­ni­sche Elek­tro­nik. Unsere Kern­kom­pe­ten­zen Elek­tro­nen­strahl­tech­no­lo­gie, Sput­tern, plas­ma­ak­ti­vierte Hoch­rate­be­damp­fung, Hoch­rate-PECVD sowie Tech­no­lo­gien für orga­ni­sche Elek­tro­nik und IC-/ Sys­tem­de­sign nut­zen wir zur Lösung viel­fäl­ti­ger indus­tri­el­ler Pro­blem­stel­lun­gen der Ober­flä­chen­be­hand­lung, Vaku­um­be­schich­tung und der orga­ni­schen Halb­lei­ter.

WIR BIE­TEN AB SOFORT

The­men im Bereich Soft­ware­ent­wick­lung für Prak­ti­kum, Abschluss­ar­beit, stud. Neben­tä­tig­keit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Abtei­lung IC- und Sys­tem­de­sign des Fraun­ho­fer FEP beschäf­tigt sich mit der Kon­zep­tion von Mikro­dis­plays und Sen­so­ren sowie deren Nut­zung in kom­ple­xe­ren Sys­te­men. Neben der Erstel­lung von Lei­ter­plat­ten wer­den auch Pro­gramme für Mikro­con­trol­ler, Soft­ware­bi­blio­the­ken sowie Appli­ka­tio­nen für End­an­wen­der ent­wi­ckelt.

Es ste­hen fol­gende The­men­be­rei­che für eine Prak­ti­kums­ar­beit zur Ver­fü­gung:

  • Imple­men­tie­rung einer Biblio­thek zur Abs­trak­tion einer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­schnitt­stelle
  • Erstel­lung von Plug-Ins für gra­phi­sche Benut­zer­ober­flä­chen
  • Erstel­lung eines Gene­ra­tors zur Doku­men­ta­ti­ons­er­stel­lung aus Text­da­teien
  • Erstel­lung eines Tools zur auto­ma­ti­sier­ten Aus­wer­tung von Test­da­ten (Daten par­sen, GUI, gnu­plot)
  • Eva­lu­ie­rung von Tools zur Erstel­lung von Instal­lern
  • Neu­ro­nale Netze im Kon­text der Bild­ver­ar­bei­tung

Diese The­men sind geeig­net für Abschluss­ar­bei­ten, vor­ge­schrie­bene Prak­ti­kas und stu­den­ti­sche Neben­tä­tig­kei­ten. Bitte geben Sie in Ihrer Bewer­bung genau an, was Sie anstre­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Die Aus­schrei­bung rich­tet sich an Stu­die­rende tech­ni­scher und infor­ma­tik­na­her Fach­rich­tun­gen (TU, FH), u.a. Infor­ma­tik, Infor­ma­ti­ons­tech­nik, Tech­ni­sche Infor­ma­tik, Medi­en­tech­nik sowie Elek­tro­tech­nik/Elek­tro­nik, Mecha­tro­nik oder Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik.

Wün­schens­wert sind Grund­kennt­nisse auf einem der fol­gen­den Gebiete:
Pro­gram­mie­rung in C, Objekt­ori­en­tierte Pro­gram­mie­rung in Java, C++, Python.

Eine prä­zise und gewis­sen­hafte Arbeits­weise wird zur Erle­di­gung vie­ler Arbei­ten benö­tigt.

Der Umfang der Prak­ti­kums- bzw. Abschluss­ar­beit rich­tet sich nach der jewei­li­gen Prü­fungs­ord­nung der Hoch­schule.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich online über unsere Home­page.