Blätter-Navigation

Of­fer 43 out of 312 from 12/07/19, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung

Der Lehrstuhl WSA ist eingegliedert in die Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University und befasst sich mit Wärme- und Stofftransportvorgängen in verschiedenen technischen Anwendungsgebieten. Besonderer Fokus liegt auf der experimentellen, numerischen und theoretischen Untersuchung unterschiedlicher Grundlagenphänomene von Ein- und Mehrphasenströmungen. In der Arbeitsgruppe „Zerstäubungsprozesse“ des Lehrstuhls wird an zahlreichen Tropfen- und Spray-Phänomenen geforscht: der verfahrenstechnischen Herstellung innovativer Nanomaterialien mittels Sprayflammensynthese, der Stammzelltherapie (von bisher unheilbaren Krankheiten) mithilfe von bronchoskopischen Cell-Sprays, die Einspritzung innovativer strombasierter Kraftstoffe in zukünftigen Motoren, etc. Am Lehrstuhl WSA sind zurzeit etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in des WSA bieten wir Ihnen die Möglichkeit, innovative öffentlich geförderte Forschungsprojekte zu bearbeiten, u. a. im neuen RWTH Exzellenzcluster „Fuel Science Center“. Der Fokus Ihrer Forschungstätigkeit wird auf der Entwicklung neuartiger berührungsloser Messmethoden liegen, die zur Untersuchung von Mehrphasenströmungen dienen sollen. Dabei sollen insbesondere sogenannte laser-optische Methoden zum Einsatz kommen, die durch geschickte Anregung und Beobachtung von Lichtstreuungen an Tropfen, Partikeln oder Molekülen die Bestimmung hochaufgelöster Geschwindigkeits- und Temperaturfelder ermöglichen. Auf diese Weise soll das Verständnis über physikalische Strömungsphänomene vertieft und damit ein wissenschaftlicher Beitrag zur Weiterentwicklung verschiedenster technischer Prozesse geleistet werden.
Was Sie erwarten können:
  • abwechslungsreiche Aufgaben und weitgehend freier Gestaltungsraum zur Umsetzung eigener Ideen
  • professionelle und kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team (fachliche Arbeitsgruppe „Zerstäubungsprozesse“)
  • eigenverantwortliche Projektbearbeitung
  • Möglichkeit zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung
  • Gelegenheit zur Promotion an der RWTH Aachen University
  • Exzellente institutsinterne Ausstattung an Maschinen und Geräten
  • Arbeitsumfeld innerhalb eines internationalen und interdisziplinären Netzwerkes von Wissenschaftlern

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Fachbereich Maschinenbau bzw. Chemieingenieurwesen oder vergleichbaren Studienrichtungen
  • Interesse an innovativen und interdisziplinären Themen
  • Bereitschaft eigeninitiativ, verantwortungsbewusst und teamorientiert zu arbeiten
  • Erfahrungen im Bereich laseroptischer Messtechniken sowie Kenntnisse im Bereich Wärme- und Stoffübertragung von Vorteil
  • hohe Motivation zur Mitarbeit in Wissenschaft und Lehre
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen, eine mehrjährige Verlängerung wird angestrebt.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dr.-Ing. Manuel Reddemann
Tel.: +49 (0) 241 80 97459
E-Mail: reddemann@wsa.rwth-aachen.de

zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.07.2019 an
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung
Augustinerbach 6
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an reddemann@wsa.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.