Blätter-Navigation

Of­fer 47 out of 316 from 14/06/19, 12:45

logo

Fraun­ho­fer Insti­tut für Zell­the­ra­pie und Immu­no­lo­gie

Wir trans­fe­rie­ren bio­me­di­zi­ni­sche For­schung in die Kli­nik.
Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Zell­the­ra­pie und Immu­no­lo­gie erforscht und ent­wi­ckelt Lösun­gen spe­zi­fi­scher Pro­bleme an den Schnitt­stel­len von Medi­zin, Lebens- und Inge­nieurs­wis­sen­schaf­ten.

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft im Bereich Zellak­ti­vie­rung / -deak­ti­vie­rung (w/m/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Arbeits­gruppe Zellak­ti­vie­rung / -deak­ti­vie­rung wid­met sich der Ent­wick­lung neuer The­ra­peu­tika für neu­ro­de­ge­ne­ra­tive Erkran­kun­gen durch Ver­wen­dung extra­zel­lu­lä­rer Vesikel. Im Mit­tel­punkt ste­hen inno­va­tive Sys­teme zur Unter­stüt­zung des Immun­sys­tems des zen­tra­len Ner­ven­sys­tems.

  • Arbeit an her­aus­for­dern­den, viel­fäl­ti­gen und inter­es­san­ten For­schungs­the­men
  • Inter­dis­zi­pli­näre Zusam­men­ar­beit mit einem enga­gier­ten, jun­gen und kol­le­gia­len Pro­jekt­team
  • Viel­fäl­tige Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten in einem der füh­ren­den For­schungs­un­ter­neh­men
  • Mög­lich­keit, in einem tech­nisch hoch­mo­dern aus­ge­stat­te­ten Zell­kul­tur- und mole­ku­lar­bio­lo­gi­schen Labor zu arbei­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir suchen ab sofort eine enga­gierte wis­sen­schaft­li­che / stu­den­ti­sche Hilfs­kraft für ein krea­ti­ves und offe­nes For­schungs­um­feld, das durch große Indus­trie­nähe geprägt und in den span­nen­den Gebie­ten der Mole­ku­lar­bio­lo­gie ange­sie­delt ist.

Wir freuen uns über fol­gende Qua­li­fi­ka­tio­nen:
  • Erfolg­reich abge­schlos­se­nes Bache­lor­stu­dium im Bereich der Life Sci­en­ces
  • Aus­bil­dung als medi­zi­nisch-tech­ni­scher Assis­ten­tin / Assis­tent, Bio­lo­gie­la­bo­ran­tin / Bio­lo­gie­la­bo­rant oder ver­gleich­bare Labor­kennt­nisse wün­schens­wert
  • Erste Erfah­rung mit ana­ly­ti­schen Metho­den zur Cha­rak­te­ri­sie­rung von Zel­len (Durch­fluss­zy­to­me­trie, Real-Time-PCR, Bestim­mung der Zell­zahl und Vita­li­tät) sowie prak­ti­sche Erfah­rung mit der Arbeit an mensch­li­chen Zel­len von Vor­teil

Wenn Sie hoch moti­viert und belast­bar sind, eine große orga­ni­sa­to­ri­sche Fähig­keit besit­zen und selbst­stän­dig struk­tu­riert arbei­ten, freuen wir uns auf Sie.

Un­ser An­ge­bot:

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Gesamt­be­triebs­ver­ein­ba­rung zur Beschäf­ti­gung der Hilfs­kräfte.
Die Stelle ist zunächst auf 5 Monate befris­tet
Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 15 h und kann fle­xi­bel gestal­tet wer­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich bis zum 30.06.2019 aus­schließ­lich online über die­sen Link: https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/43953/Description/1

Fachliche Fra­gen zu die­ser Posi­tion beant­wor­tet Ihnen gerne:
Frau Dr. Dorota Kaniow­ska
Tel.: +49 +49 341 35536 3460