Blätter-Navigation

Of­fer 153 out of 332 from 06/06/19, 08:27

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Kera­mi­sche Tech­no­lo­gien und Sys­teme IKTS ist eines von 72 Insti­tu­ten und Ein­rich­tun­gen der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft in Deutsch­land mit rund 26.600 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern und betreibt anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung für Hoch­leis­tungs­ke­ra­mik. Die drei Stand­orte in Dres­den und Herms­dorf (Thü­rin­gen) for­men das größte Kera­mik­for­schungs­in­sti­tut Euro­pas. Als For­schungs- und Tech­no­lo­gie­dienst­leis­ter ent­wi­ckeln wir moderne kera­mi­sche Hoch­leis­tungs­werk­stoffe, indus­trie­re­le­vante Her­stel­lungs­ver­fah­ren sowie pro­to­ty­pi­sche Bau­teile und Sys­teme in voll­stän­di­gen Fer­ti­gungs­li­nien bis in den Pilot­maß­stab. Dar­über hin­aus umfasst das Port­fo­lio die Kom­pe­ten­zen Werk­stoff­dia­gnose und -prü­fung.

Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft im Bereich Daten­aus­wer­tung/ Ener­gie­tech­nik

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Abtei­lung „Sys­tem­in­te­gra­tion und Tech­no­lo­gie­trans­fer“ ent­wi­ckelt ver­schie­dene Anwen­dun­gen in den Berei­chen Hoch­tem­pe­ra­tur­brenn­stoff­zelle und Bat­te­rie­tech­nik. Mit Ihrem Fach­wis­sen leis­ten Sie wesent­li­che Bei­träge zur Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Daten­ana­ly­se­me­tho­den im Bereich der Ener­gie­sys­teme.

Ein the­ma­ti­scher Schwer­punkt der Arbeits­gruppe „Vali­die­rung“ ist die Durch­füh­rung, Über­wa­chung und Aus­wer­tung der Ver­su­che an Brenn­stoff­zel­len und Bat­te­rien mit Schwer­punkt auf dyna­mi­scher Betriebs­füh­rung und Lang­zeit­ver­hal­ten. Als Aus­wer­te­tool wird haupt­säch­lich die Soft­ware DIA­dem von Natio­nal Instru­ments sowie Ori­gin und Micro­soft Excel ver­wen­det.

Die Stelle beinhal­tet fol­gende abwechs­lungs­rei­che Auf­ga­ben­be­rei­che:
  • Wei­ter­ent­wick­lung ver­schie­de­ner Soft­ware­mo­dule zur Mess­da­ten­auf­be­rei­tung mit der Soft­ware DIA­dem
  • Erstel­lung von Ver­suchs­aus­wer­tun­gen für Test­stände und Mess­ge­räte
  • Mathe­ma­ti­sche Daten­ana­lyse
  • Anwen­dung der Pro­gram­mier­spra­chen VBS (Visual Basic Script) und VBA (Visual Basic for App­li­ca­ti­ons)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind Stu­den­tin/Stu­dent im Bereich Maschi­nen­bau / Ener­gie­tech­nik oder eines ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­gangs. Wei­ter­hin ver­fü­gen Sie über:

Wei­ter­hin ver­fü­gen Sie über:
  • Gute Kennt­nisse in Visual Basic
  • Gute Stu­di­en­leis­tun­gen und Eng­lisch­kennt­nisse
  • Team- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
  • Selbst­stän­dige, enga­gierte und sys­te­ma­ti­sche Arbeits­weise

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten eine pra­xis­ori­en­tierte stu­di­en­ergän­zende Tätig­keit in einem inno­va­ti­ven Umfeld mit kol­le­gia­ler Atmo­sphäre. Wenn mög­lich, stre­ben wir eine län­ger­fris­tige Zusam­men­ar­beit an.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Haben wir Ihr Inter­esse geweckt? Dann bewer­ben Sie sich noch heute über den But­ton "Bewer­ben". Passt die Stelle nicht zu Ihrem Pro­fil? Fin­den Sie wei­tere span­nende Stel­len­an­ge­bote auf unse­rer Kar­rie­re­seite https://www.ikts.fraunhofer.de/de/career.html oder besu­chen Sie unse­ren Kar­rie­re­stand zur Lan­gen Nacht der Wis­sen­schaf­ten am 14.06.2019 von 18 bis 22 Uhr.