Blätter-Navigation

Of­fer 119 out of 316 from 07/06/19, 09:56

logo

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg

Die Lan­des­be­auf­tragte für den Daten­schutz und für das Recht auf Akten­ein­sicht ist eine unab­hän­gige Behörde, die öffent­li­che und nicht öffent­li­che Stel­len mit Sitz im Land Bran­den­burg hin­sicht­lich der Ein­hal­tung daten­schutz­recht­li­cher Vor­schrif­ten – ins­be­son­dere der Euro­päi­schen Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, des Bun­des- und des Bran­den­bur­gi­schen Daten­schutz­ge­set­zes – berät und kon­trol­liert. Sie ist zustän­dige Ord­nungs­wid­rig­kei­ten­be­hörde bei Ver­stö­ßen gegen daten­schutz­recht­li­che Vor­schrif­ten. Die Lan­des­be­auf­tragte kon­trol­liert dar­über hin­aus die Umset­zung des Akten­ein­sichts- und Infor­ma­ti­ons­zu­gangs­ge­set­zes durch die öffent­li­chen Stel­len im Land Bran­den­burg.

Für den Bereich Tech­nik und Orga­ni­sa­tion der Dienst­stelle suchen wir ab sofort zwei Tech­ni­ker (w,m,d) unbe­fris­tet in Voll­zeit. Die Ein­grup­pie­rung erfolgt in der Ent­gelt­gruppe E 13 TV-L. In Abhän­gig­keit von den per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen ist eine Ein­grup­pie­rung bis zur Ent­gelt­gruppe E 14 TV-L mög­lich.

zwei Infor­ma­ti­ker
(w, m, divers)

(Kenn­zif­fer T 03.2/2019, T 04.2/2019)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

für die Stelle T 03.2/2019
  • Bera­tung und Kon­trolle öffent­li­cher Stel­len im Land Bran­den­burg hin­sicht­lich der Ein­hal­tung von Anfor­de­run­gen des tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­schen Daten­schut­zes und der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit, ins­be­son­dere im Bereich der Kom­mu­nal­ver­wal­tung
  • Bear­bei­tung von Anfra­gen, Beschwer­den und Ein­ga­ben zu Fra­gen des tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­schen Daten­schut­zes und der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit
  • Mit­wir­kung in Gre­mien der Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­den in Deutsch­land und Europa

für die Stelle T 04.2/2019
  • Bera­tung und Kon­trolle öffent­li­cher und nicht öffent­li­cher Stel­len im Land Bran­den­burg hin­sicht­lich der Ein­hal­tung der Anfor­de­run­gen des tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­schen Daten­schut­zes und der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit, ins­be­son­dere im Bereich Tele­kom­mu­ni­ka­tion und Tele­me­dien, Web­dienste, mobile Anwen­dun­gen
  • Bear­bei­tung von Anfra­gen, Beschwer­den und Ein­ga­ben zu Fra­gen des tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­schen Daten­schut­zes und der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit
  • Mit­wir­kung in Gre­mien der Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­den in Deutsch­land und Europa

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­ab­schluss (Diplom, Mas­ter) in Infor­ma­tik, Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder einer ähn­li­chen Fach­rich­tung
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen auf den Gebie­ten des tech­nisch-orga­ni­sa­to­ri­schen Daten­schut­zes oder der Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit
  • aus­ge­präg­tes ana­ly­ti­sches Denk- und Abs­trak­ti­ons­ver­mö­gen
  • Fähig­keit zum selbst­stän­di­gen, sys­te­ma­ti­schen Bear­bei­ten kom­ple­xer Sach­ver­halte
  • siche­res Auf­tre­ten, Ver­hand­lungs- und Durch­set­zungs­ge­schick
  • sehr gutes Aus­drucks­ver­mö­gen in Wort und Schrift
  • gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che
  • Fahr­erlaub­nis und Bereit­schaft zum Füh­ren des Dienst-PKW
Ein siche­rer Umgang mit übli­cher Büro-Soft­ware sowie die Bereit­schaft zur fach­li­chen Fort­bil­dung und zur Durch­füh­rung von Dienst­rei­sen wer­den vor­aus­ge­setzt.

Un­ser An­ge­bot:

  • ein Arbeits­ver­hält­nis mit fle­xi­blen Arbeits­zei­ten
  • viel­sei­tige Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten
  • Leis­tun­gen nach dem Tarif­ver­trag der Län­der (z. B. 30 Tage Erho­lungs­ur­laub, 6 Ent­wick­lungs­stu­fen in der Ent­gelt­gruppe, Jah­res­son­der­zah­lung, Ver­mö­gens­wirk­same Leis­tun­gen, betrieb­li­che Alters­ver­sor­gung bei der VBL)

Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern wird gewähr­leis­tet.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Vor­sorg­lich wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass eine Kos­ten­er­stat­tung für Aus­la­gen oder Rei­se­kos­ten im Rah­men des Bewer­bungs­ver­fah­rens nicht mög­lich ist. Eine Rück­sen­dung der Bewer­bungs­un­ter­la­gen kann nur bei Bei­fü­gung eines aus­rei­chend fran­kier­ten Rück­um­schla­ges erfol­gen.

Ihre schrift­li­che Bewer­bung mit den voll­stän­di­gen Unter­la­gen (Bewer­bungs­schrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse, Urkun­den des Aus­bil­dungs­ab­schlus­ses) und unter Angabe der Kenn­zif­fer rich­ten Sie bitte bis zum 3. Juli 2019 an

Die Lan­des­be­auf­tragte für den Daten­schutz
und für das Recht auf Akten­ein­sicht
Stahns­dor­fer Damm 77
14532 Klein­mach­now.

Die Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen Sie unse­rer Web­seite www.LDA.Brandenburg.de, Rubrik Stel­len­aus­schrei­bun­gen ent­neh­men.