Blätter-Navigation

Of­fer 104 out of 332 from 14/05/19, 16:17

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mir­ko­sys­teme IPMS

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 72 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Abschluss­ar­beit zum Thema: Eva­lua­tion und Wei­ter­ent­wick­lung des Ver­mark­tungs­kon­zepts für For­schungs- und Ent­wick­lungs­dienst­leis­tun­gen (IPMS-2019-55)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie haben Freude daran Kun­den und Märkte zu ana­ly­sie­ren? Sie haben die Fähig­keit Infor­ma­tio­nen struk­tu­riert zu erfas­sen, auf­zu­ar­bei­ten und zu prä­sen­tie­ren?
Dann unter­stüt­zen Sie unser krea­ti­ves und dyna­mi­sches Team mit Ihrer ziel­ori­en­tier­ten Arbeits­weise. Denn als Mit­glied des "Busi­ness Deve­lop­ment" Teams suchen wir im Rah­men einer Abschluss­ar­beit Unter­stüt­zung zur Eva­lua­tion und Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten.

Ziel der Abschluss­ar­beit ist, die Akquise und Rea­li­sie­rung von anwen­dungs­ori­en­tier­ten Ent­wick­lungs­pro­jek­ten zu ver­stär­ken.

Ihre Auf­ga­ben umfas­sen:

1. Ana­lyse des Sta­tus-quo
  • Durch­füh­rung einer Umfeld­ana­lyse mit den Schwer­punk­ten: Markt (F&E +Indus­trie), Wett­be­werb (Tech­no­lo­gie­ver­gleich) und Trend­be­ob­ach­tung
  • Aus­ar­bei­tung der am Fraun­ho­fer IPMS ent­wi­ckel­ten tech­no­lo­gi­schen Allein­stel­lungs­merk­male

Ziel ist es, alle rele­van­ten Fak­to­ren für die erfolg­rei­che Ver­mark­tung zu iden­ti­fi­zie­ren und dar­stell­bar zu machen.

2. Aus­ar­bei­tung von Hand­lungs­emp­feh­lun­gen
  • Durch­füh­rung von Kun­den­in­ter­views zur Iden­ti­fi­ka­tion zukünf­ti­ger „Custo­mer Needs“
  • Iden­ti­fi­ka­tion und Veri­fi­ka­tion von poten­zi­el­len Märk­ten, Anwen­dun­gen und Kun­den
  • Ablei­tung von zukünf­tig rele­van­ten Anwen­dun­gen und deren Lösungs­kom­pe­tenz bezüg­lich Kun­den­an­for­de­run­gen durch die Zuhil­fe­nahme der Tech­no­lo­gie-Road­map des Insti­tuts

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­dium im Bereich des Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sens, der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten, Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten mit betriebs­wirt­schaft­li­chem Schwer­punkt oder ver­gleich­ba­ren Fach­rich­tun­gen
  • Inter­esse an tech­no­lo­gi­schen sowie tech­ni­schen Fach­ge­bie­ten
  • Gute MS-Office Kennt­nisse
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • Kun­den­ori­en­tierte Denk­weise
  • Fähig­keit, sich selbst­stän­dig in neue Sach­ver­halte ein­zu­ar­bei­ten
  • Hohes Enga­ge­ment und eine struk­tu­rierte Arbeits­weise
  • Aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen eine span­nende Auf­gabe und wert­volle Ein­bli­cke in die Metho­den und Vor­ge­hens­wei­sen eines moder­nen High-Tech For­schungs­in­sti­tuts. Auf Sie war­tet ein moti­vier­tes und dyna­mi­sches Team in einer sehr gut aus­ge­stat­te­ten For­schungs- und Ent­wick­lungs­land­schaft. Zudem bie­ten wir Ihnen Anknüp­fungs­punkte im Rah­men Ihres Stu­di­ums oder Ihres Berufs­ein­stiegs am Fraun­ho­fer IPMS. Wir unter­stüt­zen Sie dabei!

Brin­gen Sie sich und Ihre Ideen in die füh­rende ange­wandte For­schungs- und Ent­wick­lungs­or­ga­ni­sa­tion Euro­pas - der Fraun­ho­fer Gesell­schaft - mit ein und gestal­ten Sie die Zukunft! Wir freuen uns auf Ihre Bewer­bung!
Die Stelle ist befris­tet. Die Dauer ist nach Abspra­che und mög­li­chen Stu­di­en­richt­li­nien fle­xi­bel zu gestal­ten.
Die wöchent­li­che Arbeits­zeit beträgt 39 Stun­den.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.

Inno­va­tive Pro­dukte, die am Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme IPMS ent­wi­ckelt wur­den, fin­den sich in allen rele­van­ten Märk­ten, wie der Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik, Kon­sum­gü­ter­elek­tro­nik, Auto­mo­bil­tech­nik, Halb­lei­ter­indus­trie und Medi­zin­tech­nik.

Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir gestal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.