Blätter-Navigation

Of­fer 52 out of 249 from 17/04/18, 13:04

logo

Fraun­ho­fer Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Pho­to­ni­sche Mikro­sys­teme ist eines von 67 Insti­tu­ten der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft, einer der füh­ren­den Orga­ni­sa­tio­nen für ange­wandte For­schung in Europa.

Abschluss­ar­beit zum Thema: "Kon­zep­tion einer Social Media Stra­te­gie" (IPMS-2018-26)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men Ihrer Abschluss­ar­beit (Bache­lor-/ Mas­ter-/ Diplom­ar­beit) am IPMS set­zen Sie sich inten­siv mit den Mög­lich­kei­ten von Social Media und des Con­tent Mar­ke­tings aus­ein­an­der. Dabei kön­nen Sie sich an vor­ge­ge­be­nen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­zie­len und der bestehen­den Social Media Gui­de­line des Fraun­ho­fer IPMS ori­en­tie­ren.

Ziel Ihrer Arbeit ist die Ent­wick­lung einer Social Media Stra­te­gie für die Tech­no­lo­gie­fel­der in unse­rem Geschäfts­feld Wire­less Micro­sys­tems (WMS). Die For­schungs- und Ent­wick­lungs­ak­ti­vi­tä­ten des Berei­ches WMS beinhal­ten draht­lose Lösun­gen und Tech­no­lo­gien für das Inter­net der Dinge und die Indus­trie 4.0. Hierzu zäh­len u.a. For­schungs- und Ent­wick­lungs-dienst­leis­tun­gen aus den Tech­no­lo­gie­fel­dern RFID-Sen­so­rik und draht­lose Daten­über­tra­gung mit­tels Licht (Li-Fi).

Die Arbeit umfasst fol­gende Teil­as­pekte:

  • Aktive Ent­wick­lung einer Social Media Stra­te­gie für das Geschäfts­feld WMS
  • Ana­lyse bestehen­der sowie Aus­wahl geeig­ne­ter Social Media Kanäle
  • Ziel­grup­pen­ana­lyse
  • Ent­wick­lung von krea­ti­ven und nut­zer­rele­van­ten Pos­ting-Ideen
  • Nut­zung von Social Media- und Ana­lyse-Werk­zeu­gen
  • Kon­zep­tion einer Con­tent-Stra­te­gie und ziel­grup­pen­ge­rech­ter Con­tent-For­mate
  • Fest­le­gung von KPI´s zur Erfolgs­mes­sung
  • Aktive Zusam­men­ar­beit mit ver­schie­de­nen Unter­neh­mens­ein­hei­ten

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie mit­brin­gen:
  • Sie stu­die­ren Betriebs­wirt­schafts­lehre, Medien- oder Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaf­ten, idea­ler­weise mit den Schwer­punk­ten Online- / Medi­en­in­for­ma­tik, PR, Mar­ke­ting oder eine ver­gleich­bare Fach­rich­tung
  • Hohe Affi­ni­tät zu Social Media und digi­ta­len Trends
  • Erste prak­ti­sche Erfah­rung im Bereich Social Media ist von Vor­teil, aber nicht Vor­aus­set­zung
  • Ein selb­stän­di­ger und lösungs­ori­en­tier­ter Arbeits­stil
  • Freude an kon­zep­tio­nel­ler Arbeit
  • Ein hohes Maß an Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ta­lent, Krea­ti­vi­tät und Offen­heit für Neues
  • Sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Sie leben Ver­net­zung sowie Digi­ta­li­sie­rung und bren­nen für Social Media und Online-Kom­mu­ni­ka­tion? Dann soll­ten wir uns schnells­tens ken­nen­ler­nen!

Die­ses Thema kann auch im Rah­men eines Prak­ti­kums bear­bei­tet wer­den.

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten Ihnen ein span­nen­des Thema und indi­vi­du­elle Betreu­ung wäh­rend Ihres Prak­ti­kums oder bei der Ers­tel­lung Ihrer Abschluss­ar­beit durch erfah­rene Mit­ar­bei­tende. Auf Sie war­tet ein moti­vier­tes und dyna­mi­sches Team in einer sehr gut aus­ge­stat­te­ten For­schungs- und Ent­wick­lungs­land­schaft. Zudem bie­ten wir Ihnen Anknüp­fungs­punkte im Rah­men Ihres Stu­di­ums oder Ihres Berufs­ein­stiegs, z.B. eine Tätig­keit als wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft oder der Beginn Ihrer Kar­riere als Berufs­ein­stei­ger am Fraun­ho­fer IPMS. Wir unter­stüt­zen Sie dabei!

Die Durch­füh­rung der wis­sen­schaft­li­chen Arbeit ist im Geschäfts­feld Wire­less Micro­sys­tems am Fraun­ho­fer IPMS in Dres­den in Voll­zeit vor­ge­se­hen. Die Prü­fungs­leis­tung erfolgt über die Anbin­dung an eine deut­sche Fach­hoch­schule/Uni­ver­si­tät und rich­tet sich nach dem jewei­li­gen Lan­des­hoch­schul­ge­setz.

Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen.
Schwer­be­hin­derte Men­schen wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt ein­ge­stellt.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf die beruf­li­che Gleich­stel­lung von Frauen und Män­nern.
Fraun­ho­fer ist die größte Orga­ni­sa­tion für anwen­dungs­ori­en­tierte For­schung in Europa. Unsere For­schungs­fel­der rich­ten sich nach den Bedürf­nis­sen der Men­schen: Gesund­heit, Sicher­heit, Kom­mu­ni­ka­tion, Mobi­li­tät, Ener­gie und Umwelt. Wir sind krea­tiv, wir ges­tal­ten Tech­nik, wir ent­wer­fen Pro­dukte, wir ver­bes­sern Ver­fah­ren, wir eröff­nen neue Wege.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte sen­den Sie uns Ihre voll­stän­di­gen und aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen aus­schließ­lich online über den ange­ge­be­nen Link.