Blätter-Navigation

Of­fer 168 out of 230 from 28/06/17, 16:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät III - Insti­tut Tech­ni­scher Umwelt­schutz / FG Umwelt­mi­kro­bio­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Habi­li­ta­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Mit­ar­beit in For­schung und Lehre am Fach­ge­biet
  • Arbeits­ge­biet: durch Eisen­bak­te­rien ver­ur­sach­tes Bio­fou­ling - Ver­mei­dung und Bekämp­fung; Diver­si­tät der Eisen­bak­te­rien in vero­cker­ten Abla­ge­run­gen; Metho­den zur Detek­tion und Quan­ti­fi­zie­rung von Eisen­bak­te­rien
  • Durch­füh­rung von Kur­sen für Bache­lor- und Mas­ter­stu­die­rende (in Deutsch und Eng­lisch)

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion im Bereich Mikro­bio­lo­gie oder (Umwelt)Bio­tech­no­lo­gie
  • Erfah­rung bei der Anwen­dung aktu­el­ler Metho­den wie mole­ku­lar­bio­lo­gi­sche Ver­fah­ren (qPCR, deep sequen­cing, FISH), Durch­fluss­zy­to­me­trie, Fluo­res­zenz Mikro­sko­pie, CLMS, Kennt­nisse in Bio­in­for­ma­tik oder Bio­sta­tis­tik (R, Mothur, Genei­ous)
  • Erfah­run­gen bei der Kul­ti­vie­rung von Umwelt­bak­te­rien und Betrieb von kon­ti­nu­ier­li­chen Reak­to­ren sind von Vor­teil
  • Leh­rer­fah­rung ist erwünscht
  • exzel­lente deut­sche und eng­li­sche Sprach­kennt­nisse wer­den vor­aus­ge­setzt

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät III, Institut Technischer Umweltschutz, FG Umweltmikrobiologie, Prof. Dr. Szewzyk, Sekr. BH 6-1, Ernst-Reuter-Platz 1, 10587 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.