Blätter-Navigation

An­ge­bot 123 von 364 vom 13.02.2020, 10:59

logo

Stein­beis-Innov­a­tion­szen­trum - Zen­trum für Sys­tem­bio­med­izin

Bio­tech­no­lo­gen / Bio­in­ge­nieur (m/w/d)

Pro­jekt­lei­ter – Humane Pri­mär­kul­tu­ren

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Stein­beis Inno­va­tion gGmbH ist Teil des Stein­beis For­schungs­ver­bun­des, des­sen Ziel die Ent­wick­lung und Umset­zung von For­schungs­er­geb­nis­sen hin zur Anwen­dung ist. Unser Zen­trum für Sys­tem­bio­me­di­zin befasst sich mit inno­va­ti­ven Ansät­zen und Ent­wick­lun­gen der moder­nen bio­me­di­zi­ni­schen Gesund­heits­for­schung.

Für gemein­same For­schungs- und Ent­wick­lungs­vor­ha­ben mit meh­re­ren wis­sen­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen und Uni­ver­si­tä­ten suchen wir einen erfah­re­nen, selbst­stän­di­gen, hoch­mo­ti­vier­ten Bio­tech­no­lo­gen und Zell­kul­tur-Exper­ten. Im Fokus der Arbei­ten steht die Kul­ti­vie­rung mensch­li­cher Zel­len für wei­ter­ge­hende For­schungs­vor­ha­ben und zur Ver­mei­dung über­flüs­si­ger Tier­ver­su­che. Dabei fal­len fol­gende Arbeits­schritte an:

  • Erstel­lung und Opti­mie­rung von Kul­tur­me­dien
  • Gewin­nung spe­zi­el­ler Wachs­tums­fak­to­ren
  • Eta­blie­rung pri­mä­rer huma­ner Zell­kul­tu­ren
  • Erzeu­gung von CRISPR/Cas9-mutier­ten Pri­m­ärz­el­len
  • Erzeu­gung trans­ge­ner Pri­mär­kul­tu­ren
  • Züch­tung von Zel­len in ver­schie­de­nen 3D-For­ma­ten
  • Wachs­tum von Tumor­zel­len
  • Ko-Kul­ti­vie­rung unter­schied­li­cher Zell­ty­pen
  • Ent­wick­lung organ­ty­pi­scher Zell­kul­tur­mo­delle
  • Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Test­sys­teme
  • Zeit­auf­ge­löste mikro­sko­pi­sche Ana­ly­sen

Da es han­delt sich um äußerst anspruchs­volle Arbei­ten han­delt, wird die Option einer außer­ta­rif­li­chen Ver­gü­tung bestehend aus zwei Kom­po­nen­ten ein­ge­räumt: Zunächst bie­tet die Otto-von-Gue­ri­cke-Uni­ver­si­tät Mag­de­burg ein Grund­ge­halt nach Tvl-E13. Ergän­zend dazu wird die Pro­jekt­lei­tung des Vor­ha­bens Orga­noid­tech­no­lo­gie bei Stein­beis Inno­va­tion ange­bo­ten. Die Gesamt­ver­gü­tung rich­tet sich nach der ein­ge­brach­ten Leis­tung, Erfah­rung und Qua­li­fi­ka­tion und ist ver­han­del­bar.

Die Aus­übung der Arbeit erfor­dert auf­grund der lau­fen­den Koope­ra­tio­nen und unter­schied­li­chen Ein­satz­ge­biete hohe Mobi­li­tät. Abwei­chend vom Haupt­stand­ort Mag­de­burg wir die Ein­ar­bei­tung (ca. 4 Monate) am Stand­ort Ber­lin statt­fin­den.

Stein­beis Inno­va­tion ist eine gemein­nüt­zige Ein­rich­tung und ist an einem aus­ge­wo­ge­nen Ver­hält­nis der Geschlech­ter und eth­ni­scher Grup­pie­run­gen sei­ner Arbeit­neh­mer inter­es­siert. Schwer­be­hin­derte erhal­ten bei glei­cher Eig­nung den Vor­zug.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte mit Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Cur­ri­cu­lum Vitae und sons­ti­gen Unter­la­gen an Stein­beis Inno­va­tion, Hayd­n­al­lee 21, 14612 Fal­ken­see