Blätter-Navigation

An­ge­bot 89 von 376 vom 07.11.2019, 13:45

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Com­pli­ance Mana­ge­rin / Com­pli­ance Mana­ger

Open Source Soft­ware

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Inter­dis­zi­pli­näre Fra­gen im Span­nungs­feld zwi­schen Soft­ware­ent­wick­lung und Lizenz­recht rei­zen Sie?

Dann sind Sie bei uns genau rich­tig! Neu­este Tech­no­lo­gien und Soft­ware­lö­sun­gen wer­den zuneh­mend mit Kom­po­nen­ten von Open Source Soft­ware (OSS) und Soft­ware von Dritt­an­bie­tern (3rd-Party-Soft­ware) ent­wi­ckelt. OSS-Bei­spiele sind FFmpeg und libxml2 wäh­rend Qt und ASIO typi­sche Bei­spiel für 3rd-Party-Soft­ware sind. Die Ver­wen­dung von OSS und 3rd-Party-Soft­ware ist mit recht­li­chen Pflich­ten ver­knüpft, wes­halb die Prü­fung, Frei­gabe und Doku­men­ta­tion im Zusam­men­hang mit den ein­zel­nen Tech­no­lo­gien und Soft­ware­lö­sun­gen zwin­gend erfor­der­lich ist. Die Ein­hal­tung der OSS-Pflich­ten (OSS Com­pli­ance) erfor­dert sowohl tech­ni­sches als auch recht­li­ches Ver­ständ­nis.

Ihre Auf­gabe

Als OSS Com­pli­ance Mana­ge­rin / OSS Com­pli­ance Mana­ger sind Sie die zen­trale Ansprech­per­son für alle Fra­gen zu OSS und 3rd-Party-Soft­ware unse­res Bereichs »Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien« und unter­stüt­zen die Ent­wick­ler­teams bei der kor­rek­ten Nut­zung. Sie füh­ren in Zusam­men­ar­beit mit der Fraun­ho­fer-Zen­trale und in Abspra­che mit der AME Bereichs­lei­tung einen OSS-Com­pli­ance-Pro­zess ein, der den Umgang mit OSS und 3rd-Party-Soft­ware trans­pa­rent und ver­pflich­tend regelt. Sie tes­ten, eva­lu­ie­ren und wäh­len Soft­ware Tools aus, die den OSS-Com­pli­ance-Pro­zess unter­stüt­zen und neh­men diese in Betrieb. Sie ana­ly­sie­ren und doku­men­tie­ren Anfra­gen der Ent­wick­le­rin­nen und Ent­wick­ler zu spe­zi­fi­scher OSS und 3rd-Party-Soft­ware und klä­ren Fra­gen in Zusam­men­ar­beit mit den Anwäl­tin­nen und Anwäl­ten der Zen­trale und evtl. exter­nen Bera­te­rin­nen und Bera­tern, wobei das Ver­trags­team Ihnen hier­bei unter­stüt­zend zur Seite steht. Zudem prü­fen Sie die Umset­zung der Pflich­ten vor der Soft­ware-Aus­lie­fe­rung in Koope­ra­tion mit den Ent­wick­ler­teams und füh­ren Lehr­gänge durch.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Was Sie mit­brin­gen
  • Abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Bereich Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten, Wirt­schafts­in­for­ma­tik oder Wirt­schafts­recht mit engem Bezug zur Soft­ware­ent­wick­lung
  • Erfah­rung in der Pro­gram­mie­rung und Soft­ware­ent­wick­lung, z .B. mit C/C++, GCC, gmake, SVN/Git)
  • Prak­ti­sches Know-how in der Arbeit in OSS-Pro­jek­ten, wenn mög­lich als aktive Ent­wick­le­rin / akti­ver Ent­wick­ler (z. B. auf SourceF­orge oder Git­Hub)
  • Fach­wis­sen rund um OSS-Lizen­zen und die Nut­zung in kom­mer­zi­el­len Pro­jek­ten (z. B. GPL, LGPL, MIT, BSD und Apa­che) sowie bes­tens ver­traut mit dem recht­li­chen Hin­ter­grund
  • Sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse

Die Posi­tion ist auch für Berufs­an­fän­ge­rin­nen / Berufs­an­fän­ger mit ent­spre­chen­den Vor­kennt­nis­sen und Erfah­run­gen aus Prak­tika, Stu­dien- oder Abschluss­ar­bei­ten geeig­net.

Un­ser An­ge­bot:

Was Sie erwar­ten kön­nen

Sie erwar­tet eine abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle Tätig­keit in einem enga­gier­ten Team. Sie kön­nen Ihre eige­nen Ideen ein­brin­gen und neue Kon­zepte mit­ge­stal­ten. Regel­mä­ßige Wei­ter­bil­dung ist ebenso selbst­ver­ständ­lich wie fle­xi­ble, fami­li­en­freund­li­che Arbeits­zeit­mo­delle. Ihr Arbeits­platz ist tech­nisch opti­mal aus­ge­stat­tet und befin­det sich in einem moder­nen, hel­len 2-bis 3-Per­so­nen-Büro.
Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD).
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet
Wir wei­sen dar­auf hin, dass die gewählte Berufs­be­zeich­nung auch das dritte Geschlecht mit­ein­be­zieht.
Die Fraun­ho­fer-Gesell­schaft legt Wert auf eine geschlechts­un­ab­hän­gige beruf­li­che Gleich­stel­lung.
Die Stelle kann auch in Teil­zeit besetzt wer­den.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Inter­esse geweckt?
Bitte bewer­ben Sie sich auf diese Stelle über https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/48612/Description/1. Wir freuen uns auf Ihre voll­stän­dige und aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung (Anschrei­ben. Lebens­lauf, letz­ten Noten­spie­gel) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2019-126 an Clau­dia Kest­ler-Böhm.
Wei­tere Infor­ma­tio­nen auch online unter: http://www.iis.fraunhofer.de