Blätter-Navigation

An­ge­bot 9 von 337 vom 16.11.2019, 00:00

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Exzel­lenz­clus­ter Phy­sics of Life (PoL)

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

IT Refe­rent/in

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 11 TV-L)
Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt für zwei Jahre (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen.
Das Exzel­lenz­clus­ter PoL (https://physics-of-life.tu-dresden.de/en) ist ein inter­dis­zi­pli­nä­res For­schungs­zen­trum, das die The­men­ge­biete Bio­phy­sik, Ent­wick­lungs­bio­lo­gie und Bio­in­for­ma­tik ver­bin­det und seit Januar 2019 durch die Deut­sche For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) geför­dert wird.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Kon­zep­tion und Auf­bau der IT-Infra­struk­tur des PoL, in enger Zusam­men­ar­beit mit dem ZIH und dem Team der Sys­tem­ad­mi­nis­tra­tion des CMCB (Cen­ter for Mole­cu­lar and Cel­lu­lar Bio­en­gi­nee­ring) am Bio­cam­pus Dres­den-Johann­stadt
  • Bera­tung zu IT-Infra­struk­tur der Inte­rims­flä­che und des PoL Neu­baus
  • Ver­ant­wor­tung für den Betrieb der IT-Dienste und -Sys­teme des PoL
  • Ver­tre­tung des PoL im CIO-Bei­rat der TU Dres­den
  • Unter­stüt­zung im First-Level-Sup­port (u.a. Instal­la­tion, Kon­fi­gu­ra­tion und War­tung der Arbeits­platz-Rech­ner und Dru­cker).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • HSA in Infor­ma­tik oder in einem ähn­lich geeig­ne­ten Beruf mit gleich­wer­ti­gen Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten sowie mehr­jäh­rige Berufs­er­fah­rung
  • Imple­men­tie­rung, Betrieb und Admi­nis­tra­tion von Ser­ver­diens­ten (Web­ser­ver, Daten­bank­ser­ver, Print­ser­ver auf Unix/Linux basie­rend)
  • Soft­ware­instal­la­tion (Betriebs­sys­teme und Appli­ka­tio­nen) und Auto­ma­ti­sie­rung der Soft­ware­ver­tei­lung
  • Hard­ware­kennt­nisse von PC-, Ser­ver- und Sto­rage­sys­te­men sowie Netz­kom­po­nen­ten;
  • Admi­nis­tra­tion von Cli­ents unter MacOS, Win­dows und Linux (Dis­tri­bu­tio­nen: Ubuntu, Debian, Red­Hat)
  • Pro­gram­mie­ren in min­des­tens einer der fol­gen­den Pro­gram­mier­spra­chen: Python, Perl, Shell-Script, Php
  • Kennt­nisse von Micro­soft Active Direc­tory, OpenLDAP, Shib­bo­leth zur Benut­zer­ver­wal­tung und zen­tra­len Authen­ti­fi­zie­rung
  • Erfah­rung mit Instal­la­tion und Kon­fi­gu­ra­tion gän­gi­ger Daten­bank­sys­teme (MySQL, Post­gres, Redis, elastic­se­arch)
  • Kennt­nisse im DSGVO-kon­for­men Daten­ma­nage­ment, spe­zi­ell wiss. Expe­ri­men­tal­da­ten und For­schungs­er­geb­nisse
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • krea­tive Denk­an­sätze, schnelle Auf­fas­sungs­gabe, lösungs­ori­en­tier­ter und effi­zi­en­ter Arbeits­stil, sowie Eigen­in­itia­tive und Freude am selbst­stän­di­gen Arbei­ten
  • aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, hohe Ser­vice­ori­en­tie­rung und Team­geist
  • hohes Maß an Belast­bar­keit, Fle­xi­bi­li­tät und Ver­ant­wor­tungs­be­wusst­sein
  • Erfah­rung im Pro­jekt­ma­nage­ment und mit öffent­li­chen Aus­schrei­bun­gen ist von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Eine anspruchs­volle und viel­sei­tige Tätig­keit in einem dyna­mi­schen, inter­na­tio­na­len, eng­lisch­spra­chi­gen Umfeld mit der Mög­lich­keit zur Umset­zung eige­ner Ideen und Pro­jekte; Wei­ter- und Fort­bil­dungs­mög­lich­kei­ten; fle­xi­ble Arbeits­zeit­mo­delle, die eine Ver­ein­ba­rung von Beruf und Fami­lie ermög­li­chen; Teil­nahme an der zusätz­li­chen Alters­ver­sor­gung im öffent­li­chen Dienst über die VBL, sowie die Mög­lich­keit des Erwerbs eines Job­ti­ckets.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Frauen sind aus­drück­lich zur Bewer­bung auf­ge­for­dert. Sel­bi­ges gilt auch für Men­schen mit Behin­de­run­gen.
Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewer­bung sen­den Sie bitte mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 19.11.2019 (es gilt der Post­stem­pel der TU Dres­den) bevor­zugt über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de mit dem Betreff „IT Refe­rent/in“ als ein PDF-Doku­ment mit max. 4MB an recruiting.pol@tu-dresden.de bzw. an: TU Dres­den, Exzel­lenz­clus­ter Phy­sics of Life, z.Hd. Frau Dr. Maria Begasse, Tatz­berg 47/49, 01307 Dres­den. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.

_________________________________________________________________________________________________________
Hin­weis zum Daten­schutz: Wel­che Rechte Sie haben und zu wel­chem Zweck Ihre Daten ver­ar­bei­tet wer­den sowie wei­tere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz haben wir auf der Web­seite https://tu-dresden.de/karriere/datenschutzhinweis für Sie zur Ver­fü­gung gestellt.