Blätter-Navigation

An­ge­bot 145 von 380 vom 10.10.2019, 12:03

logo

Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Natur­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät - Insti­tut für Zell­bio­lo­gie und Bio­phy­sik

Am Insti­tut für Zell­bio­lo­gie und Bio­phy­sik sind zwei Stel­len als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (Dok­to­ran­din oder Dok­to­rand, m/w/d) im Fach­be­reich Zell­bio­lo­gie/Bio­ma­te­ria­lien (Ent­gGr. 13 TV-L „FwN“, 50 %) zum 01.02.2020 zu beset­zen. Die Stel­len sind auf 3 Jahre befris­tet.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (Dok­to­rand_in, m/w/d) im Fach­be­reich Zell­bio­lo­gie/Bio­ma­te­ria­lien

(Ent­gGr. 13 TV-L „FwN“, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ziel der For­schun­gen der Abtei­lung Zell­bio­lo­gie ist die Ent­wick­lung künst­li­cher Sys­teme, die die natür­li­che Umge­bung der blut­bil­den­den häma­to­poe­ti­schen Stamm­zel­len – die Stamm­zell­ni­sche – im Kno­chen­mark nach­ah­men. Diese Modell­sys­teme wer­den genutzt, um die Stamm­zell­ni­sche in Gesund­heit sowie wäh­rend ver­schie­de­ner Erkran­kun­gen grund­le­gend zu ver­ste­hen. Im Rah­men des Pro­jek­tes “bloo­dANDbone” (https://www.cell.uni-hannover.de/en/research/department/cell-biology/), das vom Euro­päi­schen For­schungs­rat geför­dert wird, suchen wir zwei Pro­mo­vie­rende. Die erfolg­rei­chen Kan­di­da­tin­nen oder Kan­di­da­ten wer­den im Rah­men des Pro­jek­tes an der Erfor­schung des Kno­chen­marks wäh­rend mali­gner Erkran­kun­gen arbei­ten.

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst die Unter­su­chung des Ein­flus­ses maß­ge­schnei­der­ter Bio­ma­te­ria­lien auf adulte, humane Stamm­zel­len, Tumor­zel­len und die Unter­su­chung der Ver­än­de­run­gen, die im Kno­chen­mark wäh­rend Kno­chen­me­ta­sta­sen und Leuk­ämien auf­tre­ten. Die Ergeb­nisse der Arbei­ten wer­den dazu die­nen, neue rege­ne­ra­tive Behand­lungs­me­tho­den für Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten, die an häma­to­lo­gi­schen oder mus­ku­los­keleta­len Erkran­kun­gen lei­den, zu ent­wi­ckeln und zu tes­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder Diplom) in Bio­lo­gie, Bio­che­mie, Bio­phy­sik oder ver­wand­ten Fächern.

Erfah­run­gen in der (Stamm-)Zell­kul­tur, kon­fo­ka­ler Mikro­sko­pie, bio­che­mi­schen oder bio­phy­si­ka­li­schen Metho­den oder Bio­ma­te­ri­al­ent­wick­lung sind von Vor­teil. Gute Schreib­fä­hig­kei­ten und Eng­lisch­kennt­nisse sowie ein gro­ßes Inter­esse an den rele­van­ten bio­lo­gisch-mate­ri­al­wis­sen­schaft­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen und die Fähig­keit, in einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team mit­zu­ar­bei­ten, wer­den erwar­tet.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung (inkl. Moti­va­ti­ons­schrei­ben, Lebens­lauf, rele­van­ten Zeug­nis­sen und Kon­takt­da­ten von aka­de­mi­schen Refe­ren­zen) bis zum 15.11.2019 in elek­tro­ni­scher Form (in einem PDF-Doku­ment) an:

E-Mail: lee-thedieck@cell.uni-hannover.de
oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Zell­bio­lo­gie und Bio­phy­sik
Her­ren­häu­ser Str. 2
30419 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Cor­ne­lia Lee-The­dieck
(E-Mail: lee-thedieck@cell.uni-hannover.de) gerne zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.