Blätter-Navigation

An­ge­bot 118 von 368 vom 10.10.2019, 11:23

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Fakul­tät für Archi­tek­tur und Land­schaft - Insti­tut für Ent­wer­fen und Städ­te­bau

An der Fakul­tät für Archi­tek­tur und Land­schaft der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver ist am Insti­tut für Ent­wer­fen und Städ­te­bau, Abtei­lung für Stadt- und Raum­ent­wick­lung (Prof. Tim Rie­niets), eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) für Städ­te­bau und Stadt­ent­wick­lung (Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %) zum 15.01.2020 zu beset­zen. Die Anstel­lung erfolgt im befris­te­ten Beschäf­tig­ten­ver­hält­nis für die Dauer von drei Jah­ren mit der Mög­lich­keit einer Ver­län­ge­rung.

Unsere Abtei­lung befasst sich mit den Berei­chen Städ­te­bau und Stadt­ent­wick­lung als maß­stabs­über­grei­fen­des und mul­ti­dis­zi­pli­nä­res Tätig­keits­feld. Ziel unse­rer Bemü­hun­gen in For­schung und Lehre ist es, städ­te­bau­li­che und stra­te­gi­sche Lösun­gen für aktu­elle Her­aus­for­de­run­gen in Stadt und Gesell­schaft zu ent­wi­ckeln.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d) für Städ­te­bau und Stadt­ent­wick­lung

(Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie arbei­ten aktiv und eigen­stän­dig in For­schung und Lehre und unter­stüt­zen das Team bei Orga­ni­sa­tion und Betrieb der Abtei­lung. Die Nut­zung der gege­be­nen Mög­lich­keit zur Vor­be­rei­tung einer Pro­mo­tion ist aus­drück­lich erwünscht.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Sie sind enga­giert, selb­stän­dig und team­fä­hig. Sie ver­fü­gen über her­aus­ra­gende kon­zep­tio­nelle, ent­wer­fe­ri­sche und metho­di­sche Fähig­kei­ten und haben sich bereits in den Berei­chen Städ­te­bau und Stadt­ent­wick­lung qua­li­fi­ziert.

Sie ver­fü­gen über ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium im Fach Archi­tek­tur. Andere Stu­di­en­gänge (z.B. Stadt­pla­nung, Raum­pla­nung) sind eben­falls zuläs­sig, sofern Sie die oben genann­ten Qua­li­fi­ka­tio­nen nach­wei­sen kön­nen. Sie ver­fü­gen über post­gra­duale berufs­prak­ti­sche Erfah­run­gen, die Sie an einer Hoch­schule und/oder in der Pla­nungs­pra­xis erwor­ben haben.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.

Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (Lebens­lauf, Port­fo­lio, etc.) erbit­ten wir bis zum 31.10.2019 in elek­tro­ni­scher Form (als pdf-Datei, max. 8 MB) an

E-Mail: institut@staedtebau.uni-hannover.de

oder pos­ta­lisch an:

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Ent­wer­fen und Städ­te­bau, Stadt- und Raum­ent­wick­lung
Prof. Tim Rie­niets
Her­ren­häu­ser Str. 8
30419 Han­no­ver

Rück­fra­gen rich­ten Sie bitte an Annette Hens­zel (Tel.: 0511 762-5758).

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter: https://www.staedtebau.uni-hannover.de/de/stadt-und-raumentwicklung/

Informationen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.