Blätter-Navigation

An­ge­bot 20 von 389 vom 13.09.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Exzellenzcluster "The Fuel Science Center"

Im Exzel­lenz­clus­ter The Fuel Sci­ence Cen­ter Adap­tive Umwand­lungs­sys­teme für erneu­er­bare Ener­gie- und Koh­len­stoff­quel­len (FSC) wer­den Erkennt­nisse und wis­sen­schaft­li­che Metho­den erar­bei­tet, um die moto­ri­sche Ver­bren­nung fos­si­ler Kraft­stoffe durch adap­tive Pro­duk­ti­ons- und Antriebs­sys­teme auf Basis rege­ne­ra­ti­ver Ener­gie- und alter­na­ti­ver Koh­len­stoff­quel­len unter dyna­mi­schen Rand­be­din­gun­gen zu erset­zen. Die Grund­la­gen­for­schung des FSC schafft die Basis für die inte­grierte Umwand­lung von erneu­er­ba­rer Elek­tri­zi­tät mit bio­mas­se­ba­sier­ten Roh­stof­fen und CO2 zu flüs­si­gen Ener­gie­trä­gern mit hoher Ener­gie­dichte (Bio-hybrid Fuels), die eine hoch­ef­fi­zi­ente und sau­bere Ver­bren­nung ermög­li­chen. Auf­bau­end auf den Erfol­gen des Exzel­lenz­clus­ters "Maß­ge­schnei­derte Kraft­stoffe aus Bio­masse" schafft das FSC als struk­tur­bil­dende Ein­heit der koope­rie­ren­den Insti­tute an der RWTH Aachen Uni­ver­sity im Ver­bund mit dem For­schungs­zen­trum Jülich sowie den betei­lig­ten Max-Plank-Insti­tut für Che­mi­sche Ener­gie­kon­ver­sion und dem Max-Plank-Insti­tut für Koh­len­for­schung ein welt­weit füh­ren­des wis­sen­schaft­li­ches Umfeld. Das FSC stärkt inter­dis­zi­pli­näre Kom­pe­ten­zen der Natur-, Inge­nieurs- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten und bün­delt sie in einer dyna­mi­schen Team­struk­tur. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Entwicklung eines neuen hocheffizienten brennverfahrens mit nahezu keinen Schadstoffemissionen unter Verwendung klimaneutraler Kraftstoffe auf Basis erneuerbarer Ressourcen.
  • Entwicklung von Direkteinspritzsystemen (z. B. digital rate shaping, alternative Kraftstoffe)
  • Experimentelle Arbeiten an Verbrennungsmotorenprüfständen mit den Schwerpunkten Effizienzsteigerung und Emissionsreduzierung
  • Begleitende Analysen des thermodynamischen Prozesses durch spezielle Messtechniken und numerische Simulationen 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im Bereich des Maschinenbaus mit Schwerpunkt Thermodynamik/Fluiddynamik wird bevorzugt.
  • Ausgeprägte Kenntnisse im Bereich der Verbrennungsmotoren, vorzugsweise in Kombination mit Erfahrungen mit synthetischen Kraftstoffen.
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Matlab/Simulink, INCA etc.)
  • Gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Disziplin und Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet 1 Jahr. Es besteht die Option, die Stelle mindestens um 2 Jahre zu verlängern.

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39,83 Stunden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dipl.-Ing. Bastian Lehrheuer
Tel.: +49 (0) 241 80 95352
E-Mail: Lehrheuer@vka.rwth-aachen.de

oder
Herr Dr.-Ing. Marco Günther
Tel.: +49 (0) 241 80 48080
E-Mail: Marco.Guenther@vka.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.fuelcenter.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.10.2019 an
RWTH Aachen University
Fuel Science Center
Schinkelstraße 8
52062 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an info@fuelcenter.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.