Blätter-Navigation

An­ge­bot 151 von 365 vom 04.09.2019, 15:00

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät II - Insti­tut für Mathe­ma­tik / Exzel­lenz­clus­ters MATH+

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (Post­Doc) (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 14 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Nach­wuchs­grup­pen­lei­ter*in MATH+

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Das Ber­lin Mathe­ma­tics Rese­arch Cen­ter MATH+ ist ein insti­tu­ti­ons­über­grei­fen­des und inter­dis­zi­pli­nä­res Exzel­lenz­clus­ter für anwen­dungs­ge­trie­bene mathe­ma­ti­sche For­schung mit gesell­schaft­li­cher Rele­vanz. MATH+ basiert auf dem Drei­klang von exzel­len­ter Nach­wuchs­aus­bil­dung in der gesam­ten mathe­ma­ti­schen Breite, anwen­dungs­ori­en­tier­ter Mathe­ma­tik mit Schwer­punkt in daten­ge­trie­be­ner Model­lie­rung, Simu­la­tion, Opti­mie­rung und der Eröff­nung neuer mathe­ma­ti­scher Denk­räume und wird dabei getra­gen von der Gesamt­heit der Ber­li­ner Mathe­ma­tik in Koope­ra­tion mit ande­ren Wis­sen­schafts­dis­zi­pli­nen. Dar­über hin­aus strebt MATH+ eine aktive Kom­mu­ni­ka­tion mit der brei­ten Öffent­lich­keit an.
MATH+ finan­ziert sechs Nach­wuchs­grup­pen­lei­ter*innen in anwen­dungs­ba­sier­ter Mathe­ma­tik, um junge Wis­sen­schaft­ler*innen zu för­dern, die bereits einige Jahre Erfah­rung als Post­docs gesam­melt haben, und sie beim For­men ihres For­schungs­pro­fils und ihres Kar­rie­re­we­ges zu unter­stüt­zen.
Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befris­tet. Eine Ver­län­ge­rung um wei­tere drei Jahre ist unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung nach posi­ti­ver Eva­lu­ie­rung mög­lich.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schung im Bereich "Mathe­ma­ti­cal Foun­da­ti­ons of Data Sci­ence", z.B. über The­men aus den For­schungs­ge­bie­ten Ange­wandte Har­mo­ni­sche Ana­ly­sis, Bild­ver­ar­bei­tung, Com­pres­sed Sen­sing, Maschi­nel­les Ler­nen oder Sta­tis­ti­sche Lern­theo­rie.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion in Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik oder einem ande­ren rele­van­ten Gebiet
  • Eigene nach­ge­wie­sene For­schungs­leis­tun­gen im Bereich "Mathe­ma­ti­cal Foun­da­ti­ons of Data Sci­ence“
  • Exzel­lente Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift

Bewer­ber*innen soll­ten sich durch eine her­vor­ra­gende Pro­mo­tion und eigene For­schungs­er­geb­nisse in den genann­ten Gebie­ten aus­zeich­nen und erste inter­na­tio­nale Sicht­bar­keit erlangt haben.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen erteilt: Prof. Dr. Mar­tin Sku­tella (martin.skutella@tu-berlin.de).

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail in einer ein­zi­gen PDF-Datei an personal@mathplus.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät II, Insti­tut für Mathe­ma­tik, MATH+ Per­so­nal, Prof. Dr. Sku­tella, Sekr. MA 2-2, Straße des 17. Juni 136, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.