Blätter-Navigation

An­ge­bot 123 von 376 vom 14.08.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung

Die vakante Stelle ist in einem Teilprojekt des Sonderforschungsbereiches/Transregio 129 “Oxyflameeingegliedert. Oxyflame ist ein Forschungsverbund von 11 Instituten an der RWTH Aachen University, Ruhr University Bochum und Technischen Universität Darmstadt. Dieser wird von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. (www.oxyflame.de)
Die übergeordneten Ziele dieses Verbundes sind die Erforschung der physikalisch-chemischen Grundlagen der Feststoffverbrennung in Oxyfuel Atmosphäre (O2/CO2-Atmosphäre) sowie der Interaktion zwischen Aerodynamik am Brenner, Flamme und Brennraum.
Das zu bearbeitende Teilprojekt leistet einen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasen. Die gewonnen Daten werden für die Entwicklung von Verbrennungsmodellen benötigt, die wiederum von der Industrie für die Entwicklung von Anlagen benötigt werden, mit denen eine CO2-Abtrennung umgesetzt werden soll.
Die freie Stelle ist am Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung (WSA) an der RWTH Aachen University zu besetzen. (www.wsa.rwth-aachen.de) 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Detaillierte Untersuchung von Flammen der Biomasseverbrennung unter Oxyfuel Bedingungen.
Messung von Geschwindigkeitsfeldern, Konzentration und Temperatur mit modernsten optischen Messtechniken sowie Auswertung und Dokumentation der Daten und Erkenntnisse.
Entwicklung und Verbesserung von Messtechniken und -methoden.
Enge Zusammenarbeit mit den Wissenschaftlern und Projektbearbeitern des internationalen Forschungsverbundes, um die Ziele des eigenen Projektes sowie des Gesamtprojektes zu erreichen.
Eigenverantwortliches Arbeiten im Projekt und Lösen von vorgegebenen und selbst geplanten Aufgaben.
Mitarbeit und Mitgestaltung der Lehraufgaben des Lehrstuhls sowie persönliche Betreuung von Studentinnen und Studenten. 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) in Maschinenbau, Chemieingenieur oder vergleichbaren Studienrichtungen.
Erfahrungen mit experimentellen und/oder optischen Aufbauten sind von Vorteil.
Interesse an innovativen und interdisziplinären Themen sowie an Prozessen der Feststoffverbrennung.
Bereitschaft eigeninitiativ, verantwortungsbewusst und teamorientiert zu arbeiten.
Hohe Motivation in Wissenschaft und Lehre zu arbeiten.
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Im Anschluss ist eine Verlängerung der Anstellung um weitere 4 Jahre vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Prof. Dr.-Ing. R. Kneer
Tel.: +49 (0) 241 80 95400
E-Mail: kneer@wsa.rwth-aachen.de

oder
Herr Dr.-Ing. O. Hatzfeld
Tel.: +49 (0) 241 80 95405
E-Mail: hatzfeld@wsa.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.wsa.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.09.2019 an
Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung
RWTH Aachen University
Augustinerbach 6
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an kneer@wsa.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.