Blätter-Navigation

An­ge­bot 297 von 311 vom 11.07.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Die Abteilung Fabrikplanung berät und forscht an Themen der Fabrik-, Werksstruktur- und Montageplanung. Schwerpunkte sind dabei die Fabrik von Morgen, agile Montagesysteme und die automatisierte Fabrikplanung. Aktuell bearbeiten knapp 20 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und rund 35 studentische Hilfskräfte Projekte im produzierenden Gewerbe in Kooperationen mit lokalen Maschinenbauern bis hin zum international-agierenden DAX-Konzern. Dabei können wir ein Netzwerk vorweisen, das von Aachen über München bis nach China und in die USA reicht.

Die Gruppe Digitale Fabrikplanung befasst sich im speziellen mit dem Aufbau von digitalen Workflows und der Gestaltung von digitalen Werkzeugen zur Unterstützung von Mitarbeitern in Großprojekten. Das Ziel ist dabei immer, die Reduzierung von nicht-wertschöpfenden Tätigkeiten der Mitarbeiter und der mittelfristigen (Teil-)Automatisierung von Planungstätigkeiten. Dabei dienen typische Aufgaben der Werksstruktur- sowie der Montageplanung als Anwendungsfälle.  

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie werden bei uns Teil eines hochmotivierten Teams mit vielfältigen Aufgaben und täglich neuen Herausforderungen, die eine steile Lernkurve garantieren. Bei uns übernehmen Sie vom ersten Tag an Verantwortung, sowohl personell, als auch im Projektmanagement. In unserem Karrierefahrplan finden Sie verschiedene Haltestellen, die Sie in Ihrer Zeit in der Abteilung Fabrikplanung erwarten.  

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Sie bringen einen mit hervorragenden Noten beendeten Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Bereich der Informatik, Software Systems Engineering o.Ä. mit?
  • Sie würden sich als Experte in Java und C++ bezeichnen, und haben eventuell schon erste Erfahrungen mit ThingWorx oder Autodesk Suite
  • Bringen Sie erste Erfahrungen im Bereich der softwarebasierten Anforderungsanalyse, Software Entwicklung, Software Design und Implementierung sowie ein grundlegendes Interesse an Augmented (AR) und Virtual Reality (VR)-Anwendungen und verschiedenen Konzepten der Datenanalyse mit?
  • Sie besitzen großes Engagement und Einsatzbereitschaft?
  • Eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise ist für Sie genauso selbstverständlich wie Teamplayer-Eigenschaften?
  • Sie sind belastbar und sehen die parallele Bearbeitung vieler verschiedener Aufgaben als Herausforderung, an der Sie wachsen können?
  • Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache sehr sicher in Wort und Schrift?
  • Möglicherweise haben Sie Ihre analytischen und konzeptionellen Fähigkeiten bereits während des Studiums in Form eines Praktikums oder in einer früheren Beschäftigung während des Studiums unter Beweis gestellt?

Wenn Sie diese Fragen in der Mehrzahl mit "ja" beantworten können, bewerben Sie sich bei uns!

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 1 Jahr. Eine Verlängerung um mindestes zwei weitere Jahre ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit TV-L E-13.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter http://www. rwth-aachen. de/dsgvo-information-bewerbung

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Matthias Dannapfel
Tel.: +49 (0) 241 80-24967
E-Mail: M.Dannapfel@wzl.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.wzl.rwth-aachen.de/fabrikplanung

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2019 an
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen
Dipl.-Wirt.-Ing. Matthias Dannapfel
Oberingenieur
Campus Boulevard 30
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an M.Dannapfel@wzl.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.