Blätter-Navigation

An­ge­bot 168 von 332 vom 05.06.2019, 11:53

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät I - Insti­tut für Phi­lo­so­phie, Lite­ra­tur-, Wis­sen­schafts- und Tech­nik­ge­schichte / FG Theo­re­ti­sche Phi­lo­so­phie/Phi­lo­so­phie der Kogni­tion

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase (zur Habi­li­ta­tion)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Unter­stüt­zung der Fach­ge­biets­ver­tre­tung Phi­lo­so­phie der Kogni­tion in Lehre, For­schung und Orga­ni­sa­tion
  • For­schungs­vor­ha­ben im Bereich Phi­lo­so­phie der Kogni­ti­ons­wis­sen­schaft und Phi­lo­so­phie des Geis­tes (ins­be­son­dere situ­ierte Ansätze, 4E cogni­tion, embo­di­ment)
  • Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen gemäß LVVO
  • Aktive Betei­li­gung an der Durch­füh­rung und Orga­ni­sa­tion von Work­shops und Kon­fe­ren­zen

wei­tere Infor­ma­tio­nen:
https://www.philosophie.tu-berlin.de/menue/fachgebiete/theoretische_philosophie/prof_dr_miriam_kyselo/

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) und Pro­mo­tion in Phi­lo­so­phie
  • Kennt­nisse und For­schungs­in­ter­es­sen in der Phi­lo­so­phie der Kogni­tion (situ­ierte Kogni­tion, "4E-cogni­tion") und Phi­lo­so­phie des Geis­tes
  • erwünscht sind Kennt­nisse in der Phi­lo­so­phie der Psy­cho­lo­gie, Wis­sen­schafts­phi­lo­so­phie, Pha­e­no­me­no­lo­gie oder der Phi­lo­so­phi­schen Anthro­po­lo­gie und Bereit­schaft zu deren Ver­tie­fung
  • bevor­zugt wer­den Bewer­ber*innen mit kom­pa­ti­blen For­schungs­schwer­punk­ten, z. B. zum Thema Selbst, Agency, soziale Kogni­tion, Inter­sub­jek­ti­vi­tät oder kol­lek­tive Intel­li­genz
  • Bereit­schaft zu inter­dis­zi­pli­nä­rem Aus­tausch und Koope­ra­tion mit ande­ren Fach­ge­bie­ten und mit dem DFG Exzel­lenz­clus­ter "SClol"
  • didak­ti­sche Eig­nung und Enga­ge­ment in der Lehre
  • sehr gute Eng­lisch-Kennt­nisse (in Wort und Schrift)
  • sehr gute Deutsch­kennt­nisse sind von Vor­teil

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (Anschrei­ben, Lebens­lauf, kurze For­schungs­skizze, Zeug­nis­ko­pien, Publi­ka­ti­ons­liste) an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät I, Insti­tut für Phi­lo­so­phie, Lite­ra­tur-, Wis­sen­schafts- und Tech­nik­ge­schichte, FG Theo­re­ti­sche Phi­lo­so­phie/Phi­lo­so­phie der Kogni­tion, Prof. Dr. Kyselo, Sekr. H 72, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin oder per E-Mail an miriam.kyselo@tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.