Blätter-Navigation

An­ge­bot 77 von 319 vom 15.05.2019, 12:08

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Büro für Inter­na­tio­na­les - Stu­die­ren­den­mo­bi­li­tät und Inter­na­tio­nale Stu­die­rende

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - 50 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - Pro­jekt­ma­na­ger*in Alli­ance 4 Tech

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Die Alli­ance 4 Tech ist ein Zusam­men­schluss von vier euro­päi­schen Uni­ver­si­tä­ten, der TU Ber­lin, Poli­tech­nico di Milano, Uni­ver­sity Col­lege Lon­don, Cen­tral Supelec. Die Part­ner stre­ben eine enge Koope­ra­tion in For­schung und Lehre an. Ins­be­son­dere soll die Stu­die­ren­den­mo­bi­li­tät zwi­schen den Part­nern signi­fi­kant erhöht wer­den.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

.
A) Manage­ment der Gesamt­or­ga­ni­sa­tion der Alli­anz
  • Koor­di­na­tion, Vor- und Nach­be­rei­tung der Board Mee­tings (Tages­ord­nun­gen, Pro­to­kolle, etc.)
  • Auf­stel­len und Erneue­rung des Akti­ons- und Ent­wick­lungs­plans für die Alli­anz
  • Eigen­stän­dige Pla­nung der Board Mee­tings
  • Eigen­stän­dige Erar­bei­tung von Akti­ons- und Ent­wick­lungs­plä­nen
B) Koor­di­na­tion der Stu­die­ren­den­mo­bi­li­tät inner­halb von Alli­ance4Tech durch inten­sive Kon­takte zu pro­gramm­ver­ant­wort­li­chen Hoch­schul­leh­rer*innen sowie regel­mä­ßige Kon­sul­ta­tio­nen mit den Part­ner­hoch­schu­len
  • Gewin­nung neuer Fach­rich­tun­gen für das Pro­gramm und das Her­stel­len von Kon­tak­ten in die Fakul­tä­ten als pro­gramm­vor­be­rei­tende Schritte
  • Pflege der Bezie­hun­gen zu Insti­tu­tio­nen der Aus­tausch­för­de­rung als Aspekt der Pro­gramm­rea­li­sie­rung
  • regel­mä­ßi­ger Erfah­rungs­aus­tausch mit allen Pro­gramm­be­tei­lig­ten (Hoch­schul­leh­rer*innen, Aus­tausch­stu­die­ren­den, Admi­nis­tra­tion) zur sinn­vol­len Wei­ter­ent­wick­lung der Akti­vi­tä­ten der Alli­anz im Bereich Stu­dium und Lehre
C) Dritt­mit­tel­ein­wer­bung und -abwick­lung
  • Iden­ti­fi­ka­tion pas­sen­der Aus­schrei­bun­gen, z. B. der EU-Kom­mis­sion oder natio­na­ler Agen­tu­ren, Unter­stüt­zung des Boards bei der Mit­tel­ein­wer­bung/Antrag­stel­lung
  • Eigen­stän­dige Erar­bei­tung und Aus­ar­bei­tung von Dritt­mit­tel­an­trä­gen
D) Son­der­auf­ga­ben

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einer geeig­ne­ten Fach­rich­tung
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Aus­drucks­weise münd­lich und schrift­lich
  • gute EDV-Kennt­nisse
  • umfas­sende Fach­kennt­nisse der natio­na­len und inter­na­tio­na­len Hoch­schul­land­schaf­ten
  • Erfah­run­gen im Bereich Stu­die­ren­den­mo­bi­li­tät
  • Fach­kennt­nisse über natio­nale und euro­päi­sche Instru­mente der For­schungs­för­de­rung
  • umfas­sende Kennt­nisse der der Part­ner­uni­ver­si­tä­ten
  • Pro­jekt­ma­nage­men­ter­fah­rung, v. a. in der Betreu­ung der Dritt­mit­tel­pro­jekte
  • struk­tu­rier­tes und ana­ly­ti­sches Den­ken, selb­stän­dige und struk­tu­rierte Arbeits­weise, aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, Fle­xi­bi­li­tät, Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit, Lösungs­ori­en­tie­rung, aus­ge­prägte Ser­vice­ori­en­tie­rung und Team­fä­hig­keit, multi-tas­king Fähig­keit und Belast­bar­keit
  • inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz und Ein­füh­lungs­ver­mö­gen in die Belange ver­schie­de­ner Ziel­grup­pen
  • diplo­ma­ti­sches Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Kon­flikt­fä­hig­keit, aus­ge­wie­sene Sen­si­bi­li­tät in Abstim­mungs­pro­zes­sen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (insb. einschlägige Arbeitszeugnisse) an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Büro für Internationales, z.Hd. Frau Salzmann, Sekr. INT L 01, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an nelly.salzmann@tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.