Blätter-Navigation

An­ge­bot 127 von 326 vom 10.04.2019, 11:25

logo

Fraun­ho­fer-Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Umform­tech­nik IWU - Dres­den

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Umform­tech­nik IWU ist Motor für Neue­run­gen im Umfeld der pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen For­schung und Ent­wick­lung. Wir erschlie­ßen Poten­ziale, ent­wi­ckeln Lösun­gen, ver­bes­sern Tech­nik und trei­ben Inno­va­tio­nen in Wis­sen­schaft und Auf­trags­for­schung voran. Im Fokus: Bau­teile und Ver­fah­ren, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse, kom­plexe Maschi­nen­sys­teme – die ganze Fabrik.

Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft, Prak­ti­kant/in oder stu­den­ti­sche Arbeit im Bereich Pro­duk­ti­ons­pro­zesse mit Ultra­schall­un­ter­stüt­zung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Werk­zeug­ma­schi­nen und Umform­tech­nik IWU in Dres­den sucht moti­vierte Stu­den­tin­nen und Stu­den­ten als Wis­sen­schaft­li­che Hilfs­kraft oder Prak­ti­kant/in zur Ultra­schall­un­ter­stüt­zung im Bereich Werk­zeug­ma­schi­nen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Stu­die­rende/-r z.B. Maschi­nen­bau, Elek­tro­tech­nik, Mecha­tro­nik oder ähn­li­ches
  • Gene­rel­les Inter­esse am wis­sen­schaft­li­chen Arbeit im Bereich For­schung und Ent­wick­lung
  • Offene und neu­gie­rige Per­sön­lich­keit mit selbst­stän­di­ger und zuver­läs­si­ger Arbeits­weise
  • Moti­va­tion und Inter­esse sich in neue The­men­ge­biete ein­zu­ar­bei­ten
  • Gute Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Team­fä­hig­keit

Un­ser An­ge­bot:

  • Viel­fäl­tige, abwechs­lungs­rei­che und auf die eige­nen Inter­es­sen und Kennt­nisse abge­stimmte Auf­ga­ben­stel­lun­gen (Kon­struk­tion, Pro­gram­mie­rung, Ver­suchs­auf­bau­ten und –durch­füh­run­gen, Schal­tungs­ent­wick­lung etc.)
  • The­men­fin­dung für stu­den­ti­sche Arbei­ten ent­spre­chend der mit­ge­brach­ten Fähig­kei­ten und Inter­es­sen
  • Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und ein aus­ge­zeich­ne­tes Arbeits­klima in einem net­ten Team
  • Mit­wir­kung am inno­va­ti­ven und zukunfts­wei­sen­den Pro­jek­ten
  • Raum für eigene Ideen und deren Ver­wirk­li­chung
  • Erlan­gen viel­fäl­ti­ger Kennt­nisse jen­seits der Stu­di­en­in­halte (z.B. Ein­ar­bei­tung in spe­zi­elle Soft­ware, u.a. Lab­View, Catia, MAT­LAB uvm.)
  • Mög­lich­kei­ten zur Anfer­ti­gung von Stu­den­ti­schen Arbei­ten (Stu­dien-, Mas­ter­ar­bei­ten etc.)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung: