Blätter-Navigation

An­ge­bot 95 von 330 vom 13.03.2019, 11:21

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik (ISD)

Am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik (ISD) ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) (Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %) ab 01.06.2019 für Auf­ga­ben in einem For­schungs­pro­jekt einer Nach­wuchs­gruppe zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit auf Ver­län­ge­rung.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d)
am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik

(Ent­gGr. 13 TV-L, 100 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Es ist vor­ge­se­hen, in einem Pro­jekt der „Leib­niz Young Inves­ti­ga­tor Grants“ Pro­gramm­li­nie, an der fun­dier­ten Meta­mo­dell­bil­dung für Wind­ener­gie­an­la­gen, als Bei­spiel für sto­chas­ti­sche und gere­gelte Struk­tu­ren, zu arbei­ten. Inhalt­li­che Schwer­punkte lie­gen auf den Gebie­ten der nume­ri­schen (pro­ba­bi­lis­ti­schen) Simu­la­tion von Wind­ener­gie­an­la­gen und deren Appro­xi­ma­tion mit Hilfe von mathe­ma­ti­schen Meta­mo­del­len. Im Pro­jekt geht es ins­be­son­dere um die Aus­wahl, Imple­men­tie­rung und Opti­mie­rung von Meta­mo­del­len für Wind­ener­gie­an­la­gen. Eine Pro­mo­tion ist im Rah­men der aus­ge­schrie­be­nen Stelle aus­drück­lich erwünscht. Bei der Gestal­tung der Schwer­punkt­bil­dung kön­nen eigene Ideen und Vor­kennt­nisse ein­ge­bracht wer­den.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist ein abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium des Bau­in­ge­nieur­we­sens oder ein ver­gleich­ba­rer Hoch­schul­ab­schluss auf dem Gebiet der Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten (z.B. Maschi­nen­bau, Com­pu­ta­tio­nal Methods in Engi­nee­ring, etc.) sowie Team­fä­hig­keit, Selbst­stän­dig­keit und eine ana­ly­ti­sche Denk­weise. Wei­ter­hin sind ver­tiefte Kennt­nisse in der nume­ri­schen Mecha­nik und der Wind­ener­gie sowie Grund­kennt­nisse im Bereich der mathe­ma­ti­schen Meta­mo­dell­bil­dung wün­schens­wert. Die Arbei­ten set­zen sehr gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che vor­aus.

Der Arbeits­platz ist für eine Beset­zung mit Teil­zeit­kräf­ten geeig­net, sofern die­ser dadurch ins­ge­samt in vol­lem Umfang abge­deckt wer­den kann.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen bis zum 29.03.2019 unter Angabe der Kenn­zif­fer 94 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: sekretariat@isd.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik
Appel­straße 9A
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte ste­hen Ihnen Herr Dr. Cle­mens Hüb­ler (Tel.: 0511 762-2885) und Herr Prof. Dr.-Ing. habil. R. Rol­fes (Tel.: 0511 762-3867) am Insti­tut für Sta­tik und Dyna­mik zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.