Blätter-Navigation

An­ge­bot 326 von 344 vom 11.03.2019, 12:55

logo

CC e-gov GmbH - E-Gover­ment

Die CC e-gov GmbH ist ein Soft­ware- und Bera­tungs­un­ter­neh­men. Wir ent­wi­ckeln im Haus das Gre­mi­en­be­treu­ungs­sys­tem ALL­RIS und die Doku­men­ten­ma­nage­ment­sys­teme CC DMS und CC ECM. Außer­dem bera­ten und unter­stüt­zen wir unsere Kun­den bei der Ein­füh­rung der Soft­ware und bei der Umset­zung und Ver­bes­se­rung von inter­nen Arbeits­pro­zes­sen.

Haupt­säch­lich sind wir im Bereich der öffent­li­chen Ver­wal­tung tätig und unter­stüt­zen unsere Kun­den bei der Digi­ta­li­sie­rung ihrer Arbeits­ab­läufe. Aktu­ell betreuen wir der­zeit Pro­jekte bei mehr als 600 Kom­mu­nen in ganz Deutsch­land, dar­un­ter Ham­burg und Ber­lin, bei der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung, meh­re­ren Hoch­schu­len und zahl­rei­chen ande­ren Ver­wal­tun­gen.

Wir brin­gen in unsere Pro­jekte eine hohe Exper­tise im Bereich der Soft­ware­ent­wick­lung und eine aus­ge­prägte Bran­chen­kennt­nis der öffent­li­chen Ver­wal­tung ein.

Soft­ware­ent­wick­ler*in Java m/w (Dres­den)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Sie sind Soft­ware­ent­wick­ler und wol­len Ihre Erfah­rung am Stand­ort Dres­den in die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Cli­ent-/Ser­ver-Anwen­dung ALL­RIS ein­brin­gen.

Sie wis­sen um die lange Liste der Tugen­den guter Soft­ware­ent­wick­ler, Sie stel­len diese For­de­run­gen täg­lich an sich selbst, und Sie leben sie in Ihrer Arbeit? Dann pas­sen Sie bes­tens zu uns und fin­den hier ein Soft­ware­pro­jekt vor, an dem zu arbei­ten reine Freude ist: Die klare Archi­tek­tur ent­spricht dem Stand der Tech­nik und ist dis­zi­pli­niert umge­setzt. Für die Wün­sche der Anwen­der nach neuen Fea­tures ist fle­xi­bler Spiel­raum vor­ge­se­hen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ihre Infor­ma­tik-Aus­bil­dung haben Sie an einer Hoch­schule oder Fach­hoch­schule solide abge­schlos­sen, oder Sie ste­hen kurz vor die­sem Abschluss. Neben guten theo­re­ti­schen Kennt­nis­sen haben Sie sich aus­rei­chend prak­tisch in der Soft­ware­ent­wick­lung bewährt, sind rou­ti­niert im Umgang mit den gän­gi­gen Werk­zeu­gen der Java-Ent­wick­lung, ken­nen Swing und haben Grund­kennt­nisse im Umgang mit rela­tio­na­len Daten­ban­ken. Erfah­rung mit dem Frame­work Hiber­nate ist hilf­reich.

Un­ser An­ge­bot:

  • Mit­ar­beit in einem inno­va­ti­ven Team am Stand­ort Dres­den
  • Eine leis­tungs­ge­rechte Ver­gü­tung
  • Einen ange­neh­men Arbeits­platz in einem moder­nen ruhi­gen Büro in der Nähe des Dresd­ner Haupt­bahn­hofs, aktu­elle Arbeits­mit­tel
  • Eine offene, unkom­pli­zierte und fami­li­en­freund­li­che Unter­neh­mens­kul­tur
  • Unbe­fris­tete Fest­an­stel­lung nach der Pro­be­zeit
  • Fle­xi­ble Ver­trau­ens­ar­beits­zei­ten und wei­tere Sozi­al­leis­tun­gen (betrieb­li­che Alters­vor­sorge,
betrieb­li­che Zusatz­kran­ken­ver­si­che­rung)

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Man­che der heute erfolg­rei­chen Soft­ware­ent­wick­ler haben ihre Berufs­lauf­bahn in einer ande­ren Fach­rich­tung begon­nen. Schil­dern Sie uns Ihren Berufs­weg, wenn er auf Umwe­gen zur Soft­ware­ent­wick­lung geführt hat.