Blätter-Navigation

An­ge­bot 115 von 325 vom 11.03.2019, 11:45

logo

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver - Juris­ti­sche Fakul­tät

An der Juris­ti­schen Fakul­tät – Deka­nat/Stu­di­en­de­ka­nat – ist eine Stelle als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin oder Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter (m/w/d) (Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %) zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zu beset­zen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befris­tet, mit der Mög­lich­keit auf Ver­län­ge­rung. Der Stel­len­um­fang ent­spricht 50 % der tarif­li­chen Arbeits­zeit.

Die Juris­ti­sche Fakul­tät der Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver möchte im Bereich der Stu­di­en­ein­gangs­phase sowie im zwi­schen­prü­fungs­re­le­van­ten Zeit­raum die Betreu­ung, Beglei­tung und För­de­rung der Stu­die­ren­den deut­lich inten­si­vie­ren. Des­halb wurde Jur­SER­VICE als Ein­rich­tung bzw. zen­trale Anlauf- und Koor­di­nie­rungs­stelle ins Leben geru­fen. Jur­SER­VICE beinhal­tet die Berei­che Betreu­ung/Orga­ni­sa­tion der Tuto­rien (Tuto­rium I und Tuto­rium II), För­de­rung („Klau­sur­la­bor“, „Dean’s List“) und Bera­tung („Klau­su­ren­kli­nik“) bezüg­lich Arbeits­me­tho­den, Aus­wahl von Stu­di­en­ma­te­ria­lien, Fall­lö­sungs­tech­nik, etc. Dabei wird ein beson­de­rer Fokus auf Stu­die­rende mit unter­durch­schnitt­li­chen Stu­di­en­leis­tun­gen gelegt.

Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­beit (m/w/d)
an der Juris­ti­schen Fakul­tät

(Ent­gGr. 13 TV-L, 50 %)

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der Auf­ga­ben­be­reich umfasst vor allem die Vor­be­rei­tung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen und die Mit­wir­kung bei For­schungs­vor­ha­ben auf dem Gebiet des Bür­ger­li­chen Rechts. Es besteht Gele­gen­heit zur Pro­mo­tion.
Des Wei­te­ren umfasst das Auf­ga­ben­feld den inhalt­li­chen Auf­bau bzw. die Ent­wick­lung der Mate­ria­lien für die neuen Ser­vice­an­ge­bote, die Durch­füh­rung von Lehr­ver­an­stal­tun­gen und die Pla­nung sowie Orga­ni­sa­tion beson­de­rer Ein­füh­rungs- und Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen für Stu­die­rende der Juris­ti­schen Fakul­tät. Zu den wei­te­ren Auf­ga­ben gehö­ren indi­vi­du­elle Bera­tungs­ge­sprä­che mit Stu­die­ren­den. Geplant ist ein varia­bler Ein­satz in sämt­li­chen Berei­chen von Jur­SER­VICE.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung für die Ein­stel­lung ist min­des­tens die Erste Prü­fung bzw. das Erste Staats­ex­amen oder ein ver­gleich­ba­res abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium. Über­durch­schnitt­li­che Stu­di­en­leis­tun­gen wer­den erwar­tet. Erfah­run­gen im Bereich der Klau­s­ur­kor­rek­tur und dem Abhal­ten von Arbeits­ge­mein­schaf­ten sind wün­schens­wert. Wei­ter­hin sind Füh­rungs­in­ter­esse oder Füh­rungs­er­fah­rung bei der Orga­ni­sa­tion von Ver­an­stal­tun­gen oder der Pro­jekt­ar­beit inner­halb von Jur­SER­VICE sowie beson­dere kom­mu­ni­ka­tive und empa­thi­sche Fähig­kei­ten für die kon­kre­ten Bera­tungs­si­tua­tio­nen, wie auch Erfah­rung im Aus­ar­bei­ten von Vor­le­sungs­ma­te­ria­lien von Vor­teil.

Un­ser An­ge­bot:

Die Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver will die beruf­li­che Gleich­be­rech­ti­gung von Frauen und Män­nern beson­ders för­dern und for­dert des­halb qua­li­fi­zierte Frauen nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben.
Schwer­be­hin­derte Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den bei glei­cher Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung mit den übli­chen Unter­la­gen (ins­bes. Moti­va­ti­ons­schrei­ben, tabel­la­ri­scher Lebens­lauf) bis zum 31.03.2019 in elek­tro­ni­scher Form an

E-Mail: bewerbungsverfahren@jura.uni-hannover.de

Gott­fried Wil­helm Leib­niz Uni­ver­si­tät Han­no­ver
Juris­ti­sche Fakul­tät – Deka­nat
Königs­wort­her Platz 1
30167 Han­no­ver

Für Aus­künfte steht Ihnen Frau Rita Abood (Tel.: +49 (0)511 762-8224,
E-Mail: rita.abood@jura.uni-hannover.de) gern zur Ver­fü­gung.

Infor­ma­tio­nen nach Arti­kel 13 DSGVO zur Erhe­bung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten fin­den Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.