Blätter-Navigation

An­ge­bot 85 von 328 vom 14.03.2019, 09:02

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Luft- und Raum­fahrt / FG Luft­fahr­zeug­bau und Leicht­bau

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

zur Ver­tre­tung von Mut­ter­schutz und einer sich ggf. anschlie­ßen­den Eltern­zeit
Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Das Auf­ga­ben­ge­biet umfasst im Rah­men des Pro­jekt­ma­nage­ments des inter­na­tio­na­len Dritt­mit­tel­vor­ha­bens EU Pro­jekt 755458 – „Turbo elec­tRic Air­craft Design Envi­ron­ment (TRADE)“ die Pro­jekt­pla­nung und Steue­rung des Teil­pro­jekts „Advan­ced Struc­tu­ral Models“. Die inner­halb des Beschäf­ti­gungs­zeit­raums zu erbrin­gen­den Auf­ga­ben sind:
  • Erstel­lung der Pro­jekt­struk­tur­pla­nung (Arbeits­pa­ket­be­schrei­bun­gen, Pro­jekt­ab­läufe, ver­fei­nerte Ter­min­pla­nung und Kos­ten-/Res­sour­cen­pla­nung), für das Teil­pro­jekt und Abstim­mung mit den Part­nern des TRADE-Kon­sor­ti­ums
  • inhalt­li­che Beschrei­bung der Schnitt­stel­len zu den ande­ren TRADE-Teil­pro­jek­ten und deren Abspra­che zwi­schen inner­halb des TRADE-Kon­sor­ti­ums
  • Vor­be­rei­tung eines stan­dar­di­sier­ten Pro­jekt­fort­schritts­be­richts und Abstim­mung inner­halb des Kon­sor­ti­ums
  • Auf­bau und Durch­füh­rung der ope­ra­ti­ven Pro­jekt­steue­rung und Erar­bei­tung eines stan­dar­di­sier­ten und inner­halb des TRADE-Kon­sor­ti­ums abge­stimm­ten regel­mä­ßi­gen Berichts­we­sens (Berichts­we­sens, Arbeits­fort­schritts­be­spre­chun­gen) zum Pro­jekt­fort­schritt

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) in der Luft- und Raum­fahrt
  • ver­tiefte Kennt­nisse im Bereich Luft­fahr­zeug­ent­wurf und Leicht­bau
  • Deut­sches Sprach­ni­veau mind. C1
  • Eng­li­sches Sprach­ni­veau mind. B2
  • Kennt­nisse der Pro­gram­mier­spra­che Python

Gewünschte Kom­pe­ten­zen:
  • Grund­kennt­nisse und prak­ti­sche Erfah­rung im Bereich Manage­ment von For­schungs-/Ent­wick­lungs­pro­jek­ten mit Schwer­punkt Pro­jekt­pla­nung
  • Bereit­schaft zur Wei­ter­bil­dung im Bereich Pro­jekt­ma­nage­ment ist wün­schens­wert
  • Team- und Orga­ni­sa­ti­ons­fä­hig­keit, Ein­satz­be­reit­schaft, Fle­xi­bi­li­tät, Belast­bar­keit, Eigen­in­itia­tive, Über­nahme von Ver­ant­wor­tung, selbst­stän­di­ges Arbei­ten und Inter­esse an neuen Her­aus­for­de­run­gen
  • Kennt­nisse in CPACS wün­schens­wert

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät V, Insti­tut für Luft- und Raum­fahrt, FG Luft­fahr­zeug­bau und Leicht­bau, Frau Hey­mann, Sekr. F2, March­straße 12-14, 10587 Ber­lin oder per E-Mail an anke.heymann@tu-berlin.de.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.