Blätter-Navigation

An­ge­bot 76 von 328 vom 14.03.2019, 11:47

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Tech­no­lo­gien der Mikrope­ri­phe­rik

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

In einem dritt­mit­tel­fi­nan­zier­ten For­schungs­pro­jekt wird eine Sen­sor­platt­form geschaf­fen, wel­che Metho­di­ken aus dem Bereich der künst­li­chen Intel­li­genz mit neuen Hard­ware-Ansät­zen ver­eint.
Die Auf­ga­ben­stel­lung der TU Ber­lin fokus­siert dabei ins­be­son­dere auf Ent­wick­lung und Umset­zung neu­ar­ti­ger AD/DA-Wand­ler Kon­zepte. Wei­tere Ein­satz­mög­lich­kei­ten lie­gen bei Anwen­dun­gen in der Kom­mu­ni­ka­ti­ons- (5G) und Radar­tech­nik.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Elek­tro­tech­nik oder Phy­si­ka­li­scher Tech­nik ver­gleich­bar
  • Kennt­nisse und Erfah­run­gen mit:
a) ana­lo­gem und digi­ta­lem Schal­tungs­de­sign
b) Board-Design ins­be­son­dere in Bezug auf Signal- und Power­inte­gri­tät

wün­schens­wert/ vor­teil­haft wären Erfah­run­gen:
a) in der FPGA-Pro­gram­mie­rung (Xlink)
b) im Bereich des HF-Designs und der mess­tech­ni­schen Cha­rak­te­ri­sie­rung hoch­fre­quen­ter Schal­tun­gen
  • Fähig­keit, vor­aus­zu­den­ken und unkom­pli­zierte Lösun­gen zu (er-) fin­den
  • gute Deutsch- sowie Eng­lisch­kennt­nisse (in Wort und Schrift)
  • struk­tu­rierte und selbst­stän­dige Arbeits­weise
  • Team­fä­hig­keit, Bereit­schaft zur Über­nahme von Ver­ant­wor­tung

Sie kön­nen erwar­ten:
  • ein­zig­ar­ti­gen Mix aus Dyna­mik, Fle­xi­bi­li­tät und Team­work
  • Mög­lich­keit zu selbst­stän­di­gem Arbei­ten
  • for­schungs­in­ten­si­ves und inno­va­ti­ves Umfeld
  • exzel­lente appa­ra­tive Aus­stat­tung
  • Mög­lich­keit zur Pro­mo­tion

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät IV, Technologien der Mikroperipherik, Prof. Dr. Schneider-Ramelow, Sekr. TIB 4/2-1, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin oder per E-Mail an personal@tmp.tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.