Blätter-Navigation

An­ge­bot 120 von 322 vom 08.02.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Verkehrswissenschaftliches Institut

Das Verkehrswissenschaftliche Institut der RWTH Aachen entwickelt in enger Kooperation mit Partnern aus Industrie und Forschung Methoden und moderne Verfahren im Eisenbahnwesen. Wir arbeiten dabei schwerpunktmäßig in den Forschungsgebieten der Eisenbahnbetriebswissenschaft, der Verkehrswirtschaft und der Eisenbahnsicherungstechnik, wobei die Eisenbahnbetriebswissenschaft das Hauptforschungsgebiet darstellt. Hier besteht die Aufgabe, die Betriebsabläufe der Eisenbahn mit wissenschaftlichen Methoden zu untersuchen, mit Hilfe von Modellen zu beschreiben und daraus Schlussfolgerungen für die Betriebsführung, das Fahrplanwesen, die Infrastrukturplanung und die Netzplanung abzuleiten. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Bearbeitung von Forschungsprojekten im Bereich des Eisenbahnwesens, insbesondere der Eisenbahnbetriebswissenschaft
  • Mitarbeit in der Lehre
  • Betreuung von Studierenden im Bereich des Eisenbahnwesens

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbar
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum eigenständigen und wissenschaftlich fundierten Arbeiten

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre. Eine Verlängerung um zwei Jahre ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Dipl.-Ing. Bastian Kogel
Tel.: +49 (0) 241 80 25188
Fax: +49 (0) 241 80 22292
E-Mail: kogel@via.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.via.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.02.2019 an
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Nils Nießen
Verkehrswissenschaftliches Institut der RWTH Aachen
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an niessen@via.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.