Blätter-Navigation

An­ge­bot 195 von 319 vom 06.02.2019, 09:07

logo

Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Das Fraun­ho­fer FEP wid­met sich der Ent­wick­lung inno­va­ti­ver Lösun­gen, Tech­no­lo­gien und Pro­zesse zur Ver­ede­lung von Ober­flä­chen und für die orga­ni­sche Elek­tro­nik. Unsere Kern­kom­pe­ten­zen Elek­tro­nen­strahl­tech­no­lo­gie, Sput­tern, plas­maak­ti­vierte Hoch­rate­be­damp­fung, Hoch­rate-PECVD sowie Tech­no­lo­gien für orga­ni­sche Elek­tro­nik und IC-/ Sys­tem­de­sign nut­zen wir zur Lösung viel­fäl­ti­ger indus­tri­el­ler Pro­blem­stel­lun­gen der Ober­flä­chen­be­hand­lung, Vaku­um­be­schich­tung und der orga­ni­schen Halb­lei­ter.

WIR BIE­TEN AB SOFORT EINE

Abschluss­ar­beit

zum Thema „Unter­su­chung des Ein­flus­ses einer Plas­ma­be­hand­lung von TCO-beschich­te­ten Front­glä­sern auf die Per­for­mance von CdTe-Solar­zel­len"

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Abtei­lung Beschich­tung Metall, Ener­gie­tech­nik und Rei­ni­gung befasst sich mit der groß­flä­chi­gen Vaku­um­be­schich­tung von metal­li­schen Plat­ten und Bän­dern mit hohen Abschei­de­ra­ten. Diese Beschich­tun­gen fin­den viel­fäl­tigste Anwen­dun­gen in der Metall­ur­gie, in der Funk­tio­na­li­sie­rung von Ober­flä­chen für Kor­ro­si­ons- und Ver­schleiß­schutz, sowie in der Ener­gie­tech­nik zur Erzeu­gung, Trans­for­ma­tion und Spei­che­rung unter­schied­li­cher Ener­gie­for­men.

Im Rah­men eines öffent­lich geför­der­ten Ver­bund­pro­jek­tes wer­den grund­le­gende Unter­su­chun­gen zur Plas­ma­be­hand­lung von TCO (trans­pa­ren­tes leit­fä­hi­ges Oxid)-beschich­te­ten Glä­sern vor der Cad­mi­um­sul­fid-Abschei­dung getä­tigt. Ziel ist die Stei­ge­rung der Leer­lauf­span­nung von Cad­mi­umtel­lu­rid-Dünn­schichtso­lar­zel­len. Dazu steht eine Inline-Anlage zur CSS (Close Spa­ced Sub­li­ma­tion)-Abschei­dung zur Ver­fü­gung.

Wir bie­ten Ihnen neben einer pro­fes­sio­nel­len Betreu­ung der Abschluss­ar­beit eine ver­ant­wor­tungs­volle Pro­jekt­mit­ar­beit an. Zu Ihren Auf­ga­ben gehö­ren:

  • die selbst­stän­dige Pla­nung, Durch­füh­rung sowie Aus­wer­tung von Beschich­tungs­ex­pe­ri­men­ten
  • Koope­ra­tion mit ande­ren Abtei­lun­gen des FEPs sowie dem exter­nen Indus­trie­part­ner
  • Ver­ant­wor­tung über IV- und EQE-Mess­ein­rich­tun­gen zur elek­tri­schen Cha­rak­te­ri­sie­rung von Solar­zel­len
  • Co-Autoren­schaft bei wis­sen­schaft­li­chen Ver­öf­fent­li­chun­gen

Sie sind inter­es­siert? Bitte ver­fas­sen Sie ein kur­zes, zusam­men­hän­gen­des Anschrei­ben (max. 1 DIN A4-Seite) in dem Sie u.a. die Moti­va­tion für die Aus­wahl Ihres Stu­di­ums und Ihre per­sön­li­chen Stär­ken und Schwä­chen for­mu­lie­ren.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Die Aus­schrei­bung rich­tet sich vor­ran­gig an Stu­die­rende der Mate­ri­al­wis­sen­schaf­ten, Elek­tro­tech­nik, (ange­wand­ten) Phy­sik oder eines ver­wand­ten Stu­di­en­gangs.

Der Umfang der Arbeit rich­tet sich nach der jewei­li­gen Prü­fungs­ord­nung der Hoch­schule. Die Arbeit kann sowohl von Uni­ver­si­täts- als auch von Fach­hoch­schul­stu­den­ten durch­ge­führt wer­den. Das Thema soll jedoch über einen zusam­men­hän­gen­den Zeit­raum von min­des­tens 6 Mona­ten bear­bei­tet wer­den.

Not­wen­dig zur Bear­bei­tung des The­mas sind Grund­kennt­nisse auf dem Gebiet der Halb­lei­ter­phy­sik und der Pho­to­vol­taik. Kennt­nisse im Bereich der Dünn­schicht­tech­no­lo­gie sowie der Cha­rak­te­ri­sie­rung von Solar­zel­len sind vor­teil­haft.

Sie sind moti­viert, team­fä­hig, arbei­ten selb­stän­dig in ana­ly­ti­scher und struk­tu­rier­ter Arbeits­weise und besit­zen ein aus­ge­präg­tes Inter­esse an inter­dis­zi­pli­nä­ren Fra­ge­stel­lun­gen für ver­schie­denste Anwen­dun­gen.

Sie sind in der Lage, sich schnell in neue Pro­blem­stel­lun­gen ein­ar­bei­ten zu kön­nen und haben Inter­esse an der selbst­stän­di­gen Pla­nung und Durch­füh­rung von Expe­ri­men­ten. Gute Kennt­nisse der deut­schen und eng­li­schen Spra­che sind unab­ding­bar.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bitte bewer­ben Sie sich aus­schließ­lich online über unsere Home­page.