Blätter-Navigation

An­ge­bot 112 von 319 vom 13.02.2019, 15:35

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Zen­tral­ein­rich­tung Hoch­schul­sport (ZEH)

Beschäf­tigte*r (d/m/w) mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung - 84 % Arbeits­zeit - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len
Sport­ar­ten­ver­ant­wort­li­che*r

zur Ver­tre­tung des Mut­ter­schut­zes und einer sich ggf. anschlie­ßen­den Eltern­zeit

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Kon­zep­tion, Pla­nung, Orga­ni­sa­tion und Betreu­ung des Sport­pro­gramms mit dem Schwer­punkt gesund­heits­as­so­zi­ierte Sport­ar­ten; sportart­be­zo­gene Öffent­lich­keits­ar­beit und Ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment; Qua­li­täts­si­che­rung und inno­va­tive Wei­ter­ent­wick­lung des Sport­an­ge­bots und des Hoch­schul­sports zu einem moder­nen Dienst­leis­tungs­be­trieb; Aus­wahl, Ein­stel­lung und Betreu­ung der im Hoch­schul­sport täti­gen Übungs­lei­ten­den; Ver­gabe von hoch­schul­spor­tei­ge­nen Sport­stät­ten im Bereich Gesund­heit (z. B. Mas­sa­ge­raum); Zusam­men­ar­beit mit ande­ren Trä­gern des Sports

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen Frau Cle­mens
(Tel.: +49 (0)30 314-23179, E-Mail: caterina.clemens@tu-berlin.de).

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Ers­tes Staats­ex­amen Sport für die gym­na­siale Ober­stufe bzw. erfolg­rei­cher Abschluss eines sport­wis­sen­schaft­li­chen Hoch­schul­stu­di­ums (Mas­ter, Diplom oder äqui­va­lent); Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Hoch­schul­sport; ver­tiefte Kennt­nisse und Erfah­run­gen in der Kon­zi­pie­rung von Sport­an­ge­bo­ten; viel­fäl­tige sport­fach­li­che und didak­ti­sche Kom­pe­ten­zen mit Schwer­punkt in den Gesund­heits­sport­ar­ten (z.B. Yoga, Pila­tes, Ent­span­nungs­tech­ni­ken, Medi­ta­tion) sowie Aqua­fit­ness und Schwim­men; Kennt­nisse der Sport­ent­wick­lung; Kennt­nisse in der Per­so­nal­füh­rung; ver­tiefte und viel­sei­tige Inter­net- und EDV-Kennt­nisse, vor allem im Umgang mit MS Office; Erfah­run­gen mit Con­tent-Manage­ment-Sys­te­men (vor­zugs­weise Typo3); Pro­jekt­lei­tungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­kom­pe­tenz; Kennt­nisse in der Ver­wal­tung; kon­zep­tio­nel­les Den­ken sowie Team­fä­hig­keit, Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft, Inte­gra­ti­ons- und Kon­flikt­fä­hig­keit; erwünscht sind ergän­zende Übungs­lei­tungs­li­zen­zen sowie zusätz­li­che Aus- und Fort­bil­dun­gen z.B. in den Berei­chen Gesund­heits­för­de­rung/Gesund­heits­ma­nage­ment, Kom­mu­ni­ka­tion, Orga­ni­sa­ti­ons- und Event- und/oder Pro­jekt­ma­nage­ment. Gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Zentraleinrichtung Hochschulsport, Frau Clemens, Sekretariat ZEH, Straße, des 17. Juni 135, 10623 Berlin oder per E-Mail an caterina.clemens@tu-berlin.de.

Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Auch Bewerbungen von qualifizierten Personen, die den Geschlechtseintrag "divers" im Personenstandsregister anstreben, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.
Bitte reichen Sie nur Kopien ein.