Blätter-Navigation

An­ge­bot 70 von 211 vom 11.01.2019, 09:13

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät V - Insti­tut für Maschi­nen­kon­struk­tion und Sys­tem­tech­nik / FG Metho­den der Pro­dukt­ent­wick­lung und Mecha­tro­nik

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Im Rah­men des Ver­bund­vor­ha­bens "E-Metro­Bus" sol­len Bat­te­rie-Gelenk­busse mit Gele­gen­heits­la­dung geplant und rea­li­siert wer­den. Die TU Ber­lin wird als wis­sen­schaft­li­cher Pro­jekt­part­ner unter ande­rem fol­gende Fra­ge­stel­lun­gen bear­bei­ten: Pla­nung, Aus­le­gung, expe­ri­men­telle Ana­lyse und tech­nisch-wirt­schaft­li­che Eva­lu­ie­rung des rea­li­sier­ten E-Bus-Sys­tems, Ent­wick­lung von Maß­nah­men zur Redu­zie­rung des Fahr­zeu­g­ener­gie­be­darfs

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes inge­nieur­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) mög­lichst im Bereich Maschi­nen­bau/Mecha­tro­nik/Antriebs­tech­nik
  • umfang­rei­che Erfah­run­gen in der Model­lie­rung, Ver­mes­sung und Rege­lung mecha­tro­ni­scher (Fahr­zeug-) Sys­teme
  • Ent­wick­lungs- und Kon­struk­ti­ons­er­fah­rung inklu­sive CAD und FEM-Ana­ly­sen
  • nach­ge­wie­sene Pro­gram­mier­erfah­rung in Mat­lab und Lab­view
  • aus­ge­prägte metho­di­sche Fähig­kei­ten
  • sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakultät V, Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik, FG Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik, Prof. Dr. Göhlich, Sekr. H 10, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt Ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.