Blätter-Navigation

An­ge­bot 122 von 228 vom 04.01.2019, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Operations Management

Für das Teilprojektleitung „Wertschöpfungsketten und Produktlebenszyklen“ im Wiss. Kompetenzzentrum NRW für eine klimaneutrale und zukunftsfähige Industrie suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in oder PostDoc zur Koordination des Themenfeldes „Wertschöpfungsketten und Produktlebenszyklen“. Sie leiten und gestalten dieses Themenfeld und kooperieren eng mit Partnern aus Industrie (Stahl, Chemie etc.) und Wissenschaft. 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in oder PostDoc

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Aktive Gestaltung und Koordination des Themenfeldes Wertschöpfungsketten und Produktlebenszyklen
Aktive Entwicklung von Konzepten zu Transformationspfaden einer klimaneutralen Industrie sowie zur Gestaltung zirkulärer und biobasierter Wertschöpfungsketten
Aktive Mitarbeit in Innovationsteams mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft
Präsentationen der Projektergebnisse in Politik, Industrie und Wissenschaft
Anfertigung von Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Eine Promotion wird vorausgesetzt. • Ihre wirtschafts-, ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium oder Ihre Promotion haben sie mit sehr gutem Erfolg absolviert.
Sie besitzen idealerweise Kenntnisse in den Bereichen der Stoffstrommodellierung, techno-ökonomischen Bewertung, Optimierung von Prozess- und Wertschöpfungsketten und/oder Ökobilanzierung.
Sie haben Interesse an der praktischen Umsetzung und Anwendung Ihrer Ansätze in enger Kooperation mit der Industrie.
Die Bearbeitung interdisziplinärer Aufgabenstellungen und die Kooperation mit wissenschaftlichen Partnern aus den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sind für Sie selbstverständlich.
Ein hohes Maß an Motivation und Leistungsbereitschaft zeichnen Ihre Arbeitsweise aus. Eigenständig arbeiten Sie ebenso gut wie im Team.
Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie ein sicheres Auftreten mit ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten runden ihr Profil ab.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 4 Jahre. Eine Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation ist gegeben

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Prof. Dr. Grit Walther
Tel.: +49 (0) 241-80-23831
E-Mail: walther@om.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.om.rwth-aachen.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 30.01.2019 an
Lehrstuhl für Operations Management
Prof. Dr. Grit Walther
Kackertstr. 7
52072 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an walther@om.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.