Blätter-Navigation

An­ge­bot 200 von 224 vom 13.12.2018, 16:36

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek

Biblio­theks­re­fe­ren­da­rin/Biblio­theks­re­fe­ren­dar - Beam­tin/Beam­ter auf Wider­ruf - Anwär­ter­be­züge Ein­gang­s­amt BesGr. A 13

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

An der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin ist zum 01. Okto­ber 2019 eine Stelle für
eine Biblio­theks­re­fe­ren­da­rin / einen Biblio­theks­re­fe­ren­dar
zu beset­zen. Gesucht wer­den Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber mit einem Stu­di­en­ab­schluss in einem oder meh­re­ren MINT-Fächern.

Infor­ma­tio­nen zur Aus­bil­dung:

Der Vor­be­rei­tungs­dienst rich­tet sich nach der „Ver­ord­nung über die Lauf­bah­nen der Beam­tin­nen und Beam­ten der Lauf­bahn­fach­rich­tung wis­sen­schaft­li­che Dienste vom 30.06.2015“ und schließt mit der Lauf­bahn­prü­fung als Biblio­thek­sas­ses­sor/in ab. Das Refe­ren­da­riat dau­ert zwei Jahre und umfasst neben dem Pra­xis­an­teil theo­re­ti­sche Aus­bil­dungs­an­teile, die an der Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin absol­viert wer­den. Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter http://www.ub.tu-berlin.de/ueber-uns/arbeitsplatz-bibliothek/ausbildung/bibliotheksreferendariat/

Mit Abschluss der Lauf­bahn­prü­fung endet das Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis mit der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Ber­lin, es besteht kein Über­nah­me­an­spruch.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfül­lung der gesetz­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für die Beru­fung in das Beam­ten­ver­hält­nis auf Wider­ruf und die lauf­bahn­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen nach der Ver­ord­nung über die Lauf­bah­nen der Beam­tin­nen und Beam­ten der Lauf­bahn­fach­rich­tung wis­sen­schaft­li­che Dienste und Nach­weis eines mit sehr guter oder guter Abschluss­note abge­schlos­se­nen wis­sen­schaft­li­chen Hoch­schul­stu­di­ums (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in einem oder meh­re­ren MINT-Fächern.

Wenn Sie beson­de­res Inter­esse an Ver­wal­tungs-, Orga­ni­sa­ti­ons- und Füh­rungs­auf­ga­ben haben, über gründ­li­che und umfang­rei­che IT-Kennt­nisse sowie sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse ver­fü­gen, freuen wir uns über Ihre Bewer­bung. Wir erwar­ten von Ihnen zudem eine aus­ge­prägte Leis­tungs­be­reit­schaft, Ser­vice­be­wusst­sein, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­kom­pe­tenz und Bereit­schaft zur Team­ar­beit. Um Ihre Eig­nung fest­zu­stel­len, füh­ren wir ein struk­tu­rier­tes Aus­wahl­ver­fah­ren durch. Das detail­lierte Anfor­de­rungs­pro­fil fin­den Sie unter http://www.ub.tu-berlin.de/ueber-uns/arbeitsplatz-bibliothek/stellenangebote/

Weitere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erteilt Ihnen: Frau Gempf (Tel.+49 (0)30 314-76057).
Infor­ma­tio­nen zur UB unter http://www.ub.tu-berlin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre schrift­li­che Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent -, Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek, Frau Gempf, Fasa­nen­straße 88, 10623 Ber­lin. Bewer­bun­gen in elek­tro­ni­scher Form kön­nen nur berück­sich­tigt wer­den, wenn alle Teile der Bewer­bung in einem ein­zi­gen PDF-Doku­ment (max. 5 MB) zusam­men­ge­fasst sind und unter Angabe der Kenn­zif­fer an die E-Mail-Adresse bewerbungsverfahren@ub.tu-berlin.de gesen­det wer­den.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt Ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.