Blätter-Navigation

An­ge­bot 217 von 268 vom 19.09.2018, 12:35

logo

Fraun­ho­fer IWES

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Wind­ener­gie­sys­teme IWES betreibt anwen­dungs­nahe For­schung und Ent­wick­lung für die gesamte Wert­schöp­fungs­kette der Wind­ener­gie. Ins­be­son­dere die Kom­bi­na­tion einer welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Prüf­in­fra­struk­tur mit umfas­sen­der Metho­den­kom­pe­tenz im Bereich der Zuver­läs­sig­keit und Vali­die­rung zeich­net das IWES aus. Gemein­sam sor­gen mehr als 250 Mit­ar­bei­tende und Stu­die­rende an den Stand­or­ten Bre­mer­ha­ven, Bre­men, Ham­burg, Han­no­ver und Olden­burg für die Wei­ter­ent­wick­lung und den Erfolg des Insti­tuts. Werde Teil unse­res Teams und sammle wert­volle Erfah­rung für Deine beruf­li­che Zukunft. Nutze Deine Chance und bewirb Dich jetzt!

Inge­nieu­rin / Inge­nieur indus­tria­li­sierte Faser­ver­bund­fer­ti­gung

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Wir bie­ten Dir eine span­nende Her­aus­for­de­rung im Bereich der Faser­ver­bund­fer­ti­gung mit pro­duk­ti­ons­tech­ni­schen, werk­stoff­tech­ni­schen und mecha­tro­ni­schen Fra­ge­stel­lun­gen. Du fragst Dich, wel­che Auf­ga­ben kon­kret auf Dich war­ten? Als Wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin / Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter arbei­test Du in einem enga­gier­ten Team an der auto­ma­ti­sier­ten Fer­ti­gung von Faser­ver­bund­werk­stof­fen im Rotor­blatt­be­reich. Du setzt Dein Know-how und Deine Krea­ti­vi­tät bei der Ent­wick­lung und Pro­zess­be­fä­hi­gung von inno­va­ti­ven Fer­ti­gungs­pro­zes­sen in unse­rem Demo-Cen­ter ein. Letz­te­res ist aus­ge­stat­tet mit hoch­mo­der­nen Maschi­nen und Anla­gen sowie neu­ar­ti­gen Tools für Pro­zess­si­mu­la­tio­nen. Aktu­elle Schwer­punkt­the­men sind z. B. die auto­ma­ti­sierte Her­stel­lung von Sand­wich­struk­tu­ren, die auto­ma­ti­sierte Bear­bei­tung von Faser­ver­bund-Groß­struk­tu­ren sowie die auto­ma­ti­sierte Inspek­tion von Rotor­blät­tern. Zudem arbei­test Du selbst­stän­dig in inno­va­ti­ven und her­aus­for­dern­den Pro­jek­ten mit unse­ren Indus­trie- und For­schungs­part­nern aus dem Bereich der Wind­ener­gie und Faser­ver­bund­in­dus­trie zusam­men. Nach­dem Du erfolg­reich ein­ge­ar­bei­tet wur­dest besteht außer­dem die Mög­lich­keit, dass Du die Lei­tung oder Koor­di­na­tion öffent­lich geför­der­ter For­schungs­pro­jekte sowie Indus­trie­pro­jekte über­nimmst.

Du bist neu­gie­rig gewor­den und möch­test Dir vor Ort einen Ein­druck von unse­rer ein­zig­ar­ti­gen Prüf- und Mess­in­fra­struk­tur machen? Dann nimm Dir 90 Sekun­den Zeit und tau­che in unsere IWES-Welt ein: http://s.fhg.de/m3A

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Du hast ein wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium (Diplom/Mas­ter) einer inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Fach­rich­tung, idea­ler­weise mit dem Schwer­punkt Kunst­stoff­tech­nik, Tex­til­tech­nik, Fer­ti­gungs­tech­nik, Auto­ma­ti­sie­rungs­tech­nik oder Leicht­bau, abge­schlos­sen. Wün­schens­wer­ter­weise hast Du Kennt­nisse im Bereich der Faser­ver­bund­fer­ti­gung oder der indus­tria­li­sier­ten Fer­ti­gung von Groß­struk­tu­ren und konn­test diese bei Dei­ner täg­li­chen Arbeit unter Beweis stel­len. Idea­ler­weise hast Du auch schon erste Erfah­rung in der Bear­bei­tung von For­schungs- und Indus­trie­pro­jek­ten sam­meln kön­nen. Zudem ver­fügst Du über sehr gute Deutsch- und Eng­lisch­kennt­nisse und bist in bei­den Spra­chen in der Lage, fach­li­che Dis­kus­sio­nen zu füh­ren oder län­gere Texte zu ver­fas­sen. Deine außer­ge­wöhn­li­che Eigen­mo­ti­va­tion und Ein­satz­be­reit­schaft zeich­nen Dich genauso aus wie Deine aus­ge­prägte Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit. Zu Dei­nen per­sön­li­chen Stär­ken zäh­len zudem Dein aus­ge­zeich­ne­tes Orga­ni­sa­ti­ons­ver­mö­gen, Deine Fle­xi­bi­li­tät sowie Deine Team­fä­hig­keit. Du bringst Lei­den­schaft zum Lösen tech­ni­scher Her­aus­for­de­run­gen mit, begeis­terst Dich für ange­wandte For­schung und möch­test die Zukunft der Wind­ener­gie als Teil eines erfolgs­ori­en­tier­ten Teams mit­ge­stal­ten? Herz­lich will­kom­men am Fraun­ho­fer IWES!

Un­ser An­ge­bot:

Du bist auf der Suche nach einer neuen Her­aus­for­de­rung, bei der Du exzel­lente per­sön­li­che sowie fach­li­che Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten vor­fin­dest? In einer unge­zwun­ge­nen und erfolgs­ori­en­tier­ten Arbeits­at­mo­sphäre kannst Du Teil von Neu­ent­wick­lun­gen sein, die die Zukunft der Wind­ener­gie mit­be­stim­men. Zudem bie­ten wir Dir mit einem Gleit- und Ker­nar­beits­zeit­sys­tem ein hohes Maß an Fle­xi­bi­li­tät, um ein gutes Gleich­ge­wicht zwi­schen Fami­lie, Kar­riere und Frei­zeit zu ermög­li­chen. Du hast Inter­esse an einer Pro­mo­tion? Sprich uns ein­fach an!

Eine gute Zusam­men­ar­beit hat für uns oberste Prio­ri­tät. Wenn Du Inter­esse hast, erste Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus der Abtei­lung »Rotor­blät­ter« ken­nen­zu­ler­nen, dann folge die­sem Link: http://s.fhg.de/cCW