Blätter-Navigation

An­ge­bot 67 von 246 vom 17.05.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Institut für Kraftfahrzeuge

Das Insti­tut für Kraft­fahr­zeuge beforscht als Teil der RWTH Aachen Uni­ver­sity das Gesamt­fahr­zeug ein­schließ­lich sei­ner Sys­teme und deren Wech­sel­wir­kun­gen. Von der Idee über inno­va­tive Kom­po­nen­ten- und Sys­tem­kon­zepte bis hin zum Fahr­zeug­pro­to­ty­pen gestal­ten die über 320 Mit­ar­bei­ter des Insti­tu­tes das Fahr­zeug der Zukunft. Das ika leis­tet sowohl in öffent­li­chen Pro­jek­ten als auch in Koope­ra­tion mit Auto­mo­bil­her­stel­lern und -zulie­fe­rern einen aner­kann­ten Bei­trag zur Lösung aktu­el­ler Her­aus­for­de­run­gen.

Das Auto­ma­ti­sierte Fah­ren eröff­net völ­lig neue Mög­lich­kei­ten für die Gestal­tung des Fahr­zeu­gin­nen­raums. Auch das Ver­hal­ten und die Sitz­po­si­tion der Insas­sen wer­den zukünf­tig dras-tisch ändern.
In einem inter­na­tio­na­len For­schungs­ver­bund ent­wi­ckeln wir mit Hilfe vir­tu­el­ler Test­me­tho­den inno­va­tive, inte­grale Sicher­heits­kon­zepte, die sich an diese neuen Her­aus­for­de­run­gen anpas­sen:

  • Neue Innen­raum­kon­zepte und Sitz­po­si­tio­nen
  • Inte­grale Sicher­heits- und Auto­ma­ti­sierte Fahr­funk­tio­nen
  • Diver­sity und adap­tive Sicher­heit

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • anspruchsvolle Aufgaben in einem hochmotivierten, interdisziplinären Team
  • Mitarbeit bei der Spezifikation und Konzeption innovativer Sicherheitskonzepte in einem internationalen Team
  • Simulation und Auslegung von Rückhaltesystemen
  • Präsentation der Arbeitsergebnisse auf Veranstaltungen 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) mit Kenntnissen im Bereich Fahrzeugtechnik oder Insassenschutz
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Simulation
  • hochmotivierte, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf zunächst 1 Jahr. Eine Weiterbeschäftigung um zwei weitere Jahre ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Laura Wollbrecht
Tel.: +49 (0) 241 80 25608
Fax: +49 (0) 241 80 22147
E-Mail: laura.wollbrecht@ika.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://http://www.ika.rwth-aachen.de/de/

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.05.2018 an
Institut für Kraftfahrzeuge
Frau Laura Wollbrecht
Steinbachstraße 7
52074 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an laura.wollbrecht@ika.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.