Blätter-Navigation

An­ge­bot 201 von 246 vom 27.04.2018, 11:53

logologo

Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Dres­den - Bereich Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten

Die TU Dres­den ist eine der elf Exzel­len­z­u­ni­ver­sitä­ten Deut­sch­lands. Als Voll­u­ni­ver­sität mit brei­tem Fächer­spek­trum zählt sie zu den for­schungs­s­tärks­ten Hoch­schu­len. Aus­tau­sch und Koope­ra­tion zwi­schen den Wis­sen­schaf­ten, mit Wirt­schaft und Gesell­schaft sind dafür die Grund­lage. Ziel ist es, im Wett­be­werb der Uni­ver­sitä­ten auch in Zukunft Spit­zen­plätze zu bele­gen. Daran und am Erfolg beim Trans­fer von Grund­la­gen­wis­sen und For­schung­s­er­geb­nis­sen mes­sen wir unsere Leis­tun­gen in Lehre, Stu­dium, For­schung und Wei­ter­bil­dung. Wis­sen schafft Brü­cken. Seit 1828.

Lehr­ver­an­stal­tungs­ma­na­ger/in / Model­lie­rer/in

(bei Vor­lie­gen der per­sön­li­chen Vor­aus­set­zun­gen E 10 TV-L)
Die Stelle ist zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt zunächst für die Dauer von 2 Jah­ren (Befris­tung gem. TzBfG) zu beset­zen. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf hat einen hohen Stel­len­wert. Die Stelle ist grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­be­schäf­tigte geeig­net.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Koor­di­nie­rung, Umset­zung und Qua­li­täts­si­che­rung der Model­lie­rung von Stu­di­en­gän­gen, Kur­sen und Modu­len der Fakul­tä­ten des Bereichs Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten (ING) im Cam­pus-Manage­ment-Sys­tem Cam­pus­Net; erste/r Ansprech­part­ner/in in der Model­lie­rung, insb. für Leh­rende und Gre­mien; Ver­ant­wor­tung für die orga­ni­sa­to­ri­sche Aus­ge­stal­tung des Semes­ter­pro­gramms für den Bereich, insb. für die Fakul­tät Maschi­nen­we­sen; Aus­hand­lung von grund­le­gen­den Zeit­fens­tern und Bele­gungs­ver­fah­ren mit Leh­ren­den; Admi­nis­trie­rung des Lehr­ver­an­stal­tungs­an­ge­bots in Cam­pus­Net und S-Plus; Unter­stüt­zung und Bera­tung der Cam­pus­Net-Anwen­der in Funk­tio­na­li­tä­ten und Ver­fah­rens­fra­gen; Erstel­lung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial und Durch­füh­rung von Schu­lun­gen für Anwen­der/innen.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

HSA in einer für die Tätig­keit geeig­ne­ten Fach­rich­tung; ein­schlä­gige Kennt­nisse im Hoch­schul­sys­tem; Kennt­nisse und Erfah­run­gen im Lehr­ver­an­stal­tungs­ma­nage­ment, der Stu­di­en­or­ga­ni­sa­tion, Stu­dien- und Prü­fungs­ord­nun­gen und der Model­lie­rung bzw. die Bereit­schaft, sich in diese The­men ein­zu­ar­bei­ten; Kennt­nisse im Auf­bau von Diplom­stu­di­en­gän­gen sowie von modu­la­ri­sier­ten Bache­lor- und Mas­ter­stu­di­en­gän­gen; grund­sätz­li­ches Inter­esse und Ver­ständ­nis an der Orga­ni­sa­tion von kom­ple­xen Abläu­fen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Uni­ver­si­tät ist bestrebt, den Anteil von Men­schen mit Behin­de­run­gen zu erhö­hen und for­dert des­halb ent­spre­chend Qua­li­fi­zierte nach­drück­lich auf, sich zu bewer­ben. Sofern kennt­lich gemacht, wer­den geeig­nete Bewer­ber/innen mit Behin­de­run­gen beson­ders geför­dert.
Ihre aus­sa­ge­kräf­ti­gen Bewer­bungs­un­ter­la­gen sen­den Sie bitte bis zum 29.05.2018 (es gilt der Post­stem­pel der ZPS der TU Dres­den) bevor­zugt an:

TU Dres­den
Bereich Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten
Dezer­nent Herrn Hol­ger Rös­tel
Helm­holtz­str. 10
01069 Dres­den

oder über das Secu­re­Mail Por­tal der TU Dres­den https://securemail.tu-dresden.de als ein PDF-Doku­ment an bereich.ing@tu-dresden.de. Ihre Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht zurück­ge­sandt, bitte rei­chen Sie nur Kopien ein. Vor­stel­lungs­kos­ten wer­den nicht über­nom­men.