Blätter-Navigation

An­ge­bot 72 von 250 vom 12.02.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung

Der Sonderforschungsbereich/Transregio 129 “Oxyflame” ist eine Forschungsverbund von 11 Instituten an der RWTH Aachen University, Ruhr University Bochum und Technical University Darmstadt. Diese wird von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. (www.oxyflame.de)
Die übergeordneten Ziele dieses Verbundes sind die Erforschung der physikalisch-chemischen Grundlagen der Feststoffverbrennung in Oxy-Fuel Atmosphäre sowie der Interaktion zwischen Aerodynamik am Brenner, Flamme und Brennraum.
Die freie Stelle ist am Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung (WSA) innerhalb der Fakultät Maschinenbau an der RWTH Aachen University. (www.wsa.rwth-aachen.de)

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

For­schungs­thema:
Model­lie­rung der Par­ti­kel­strah­lung bei der Reak­tion fes­ter Brenn­stoffe in Flam­men

Auf­ga­ben:
  • Model­lie­rung der Par­ti­kel Strah­lung auf Basis von mathe­ma­ti­schen Metho­den für die anschlie­ßende Nut­zung in der nume­ri­schen Simu­la­tion.
  • Detail­lierte Unter­su­chung der Wär­me­über­tra­gung durch Strah­lung zur Beschrei­bung gene­ra­li­sier­ter Modelle, wel­che in Zukunft für Simu­la­tio­nen in der Grö­ßen­ord­nung von Kraft­werks­kes­seln ange­wen­det wer­den.
  • Expe­ri­men­telle Bestim­mung der Mate­ri­al­ei­gen­schaf­ten des Brenn­stof­fes auf die Par­ti­kel­strah­lung.
Inte­gra­tion der expe­ri­men­tel­len Daten und Modelle in ein Pro­gramm zur Berech­nung der Wär­me­über­tra­gung durch Strah­lung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) in Maschi­nen­bau, Che­mie­in­ge­nieur oder ver­gleich­ba­ren Stu­di­en­rich­tun­gen.
  • Inter­esse an inno­va­ti­ven und inter­dis­zi­pli­nä­ren The­men sowie an Pro­zes­sen der Fest­stoff­ver­bren­nung.
  • Bereit­schaft eigen­in­itia­tiv, ver­ant­wor­tungs­be­wusst und team­ori­en­tiert zu arbei­ten.
  • Erfah­rung in Strah­lungs­mo­del­lie­rung und oder Fest­stoff­ver­bren­nung sind von Vor­teil.
  • Hohe Moti­va­tion in Wis­sen­schaft und Lehre zu arbei­ten.
  • Gute Eng­lisch­kennt­nisse.

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet 30.06.2021.Eine Verlängerung des Beschäftigungsverhältnises auf insgesamt 5 Jahre ist vorgesehen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
Tel.: +49 (0) 241 80 95400
E-Mail: kneer@wsa.rwth-aachen.de

oder
Herr Dr.-Ing. Oliver Hatzfeld
Tel.: +49 (0) 241 80 95405
E-Mail: hatzfeld@wsa.rwth-aachen.de

zur Verfügung.
Nutzen Sie auch unsere Webseiten zur Information:
http://www.oxyflame.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 28.02.2018 an
RWTH Aachen University
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
Lehrstuhl für Wärme- und Stoffübertragung
Augustinerbach 6
52056 Aachen

Gerne können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an kneer@wsa.rwth-aachen.de senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.