Blätter-Navigation

An­ge­bot 130 von 250 vom 07.02.2018, 00:00

logo

RWTH Aachen - Juniorprofessur für Mechatronische Systeme am Verbrennungsmotor

Der Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA) der RWTH Aachen unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Stefan Pischinger ist zusammen mit dem Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT) als Institut für Thermodynamik innerhalb der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in der Fakultät für Maschinenwesen angesiedelt. Strukturell gliedert sich die Juniorprofessur für Mechatronische Systeme am Verbrennungsmotor an den Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen an.

Weitere Informationen können Sie gerne unserer Website entnehmen: www.mechatronics.rwth-aachen.de 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Promotionsstelle im Bereich "48 V Mildhybridisierung und Bordnetze"

  • Erforschung des interdisziplinären Zusammenwirkens mechanischer, elektronischer und informationstechnischer Elemente
  • Entwurf und Bewertung innovativer Bordnetzkonzepte im Spannungsfeld zwischen Verbrauchsverbesserung und Systemkosten
  • Entwicklung und Integration hybridisierter Antriebsstränge
  • Funktionsentwicklung und -programmierung
  • Betreuung von Tests auf HiL-Prüfständen und Erprobungsfahrten 

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter oder ver­gleich­bar) im Maschi­nen­bau mit dem Schwer­punkt Ver­bren­nungs­mo­to­ren, Rege­lungs­tech­nik oder Elek­tro­tech­nik, Elek­tro­nik, Mecha­nik
  • Grund­la­gen­kennt­nisse in mobi­ler Antriebs­tech­nik, elek­tri­schen Maschi­nen, Bat­te­rien und Bus­sys­te­men sowie modell­ba­sier­ter Funk­ti­ons­ent­wick­lung (z.B. MAT­LAB/Simu­link) sind von Vor­teil
  • Sehr gute Kennt­nisse der deut­schen sowie gute Kennt­nisse der eng­li­schen Spra­che
  • Aus­ge­prägte Eigen­in­itia­tive und eine hohe Team­fä­hig­keit
  • Eine sys­te­ma­ti­sche Arbeits­weise und eine hohe Bereit­schaft zur inter­dis­zi­pli­nä­ren Arbeit
  • Neu­gier an inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Fra­gen und Arbei­ten

Un­ser An­ge­bot:

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 1 Jahr. Eine Verlängerung bis zu 4 Jahren ist vorgesehen.

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39,83 Stunden.

Eine Promotionsmöglichkeit besteht. Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.

Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Für Vorabinformationen steht Ihnen
Frau Petra Müggenburg
Tel.: +49 (0) 80 48148
E-Mail: Mueggenburg_p@vka.rwth-aachen.de

zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 09.03.2018 an
Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen
Forckenbeckstraße 4
52074 Aachen