Blätter-Navigation

An­ge­bot 78 von 265 vom 04.12.2017, 18:22

logo

Fraun­ho­fer IIS - Mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen

Das Fraun­ho­fer-Insti­tut für Inte­grierte Schal­tun­gen IIS in Erlan­gen ist eine welt­weit füh­rende anwen­dungs­ori­en­tierte For­schungs­ein­rich­tung für mikro­elek­tro­ni­sche und infor­ma­ti­ons­tech­ni­sche Sys­tem­lö­sun­gen und Dienst­leis­tun­gen. Es ist heute das größte Insti­tut der Fraun­ho­fer-Gesell­schaft. Unter ande­rem mit der maß­geb­li­chen Betei­li­gung an der Ent­wick­lung der Audio­co­dier­ver­fah­ren mp3 und MPEG AAC ist das Fraun­ho­fer IIS welt­weit bekannt gewor­den.

In enger Koope­ra­tion mit den Auf­trag­ge­bern betrei­ben die Wis­sen­schaft­ler inter­na­tio­nale Spit­zen­for­schung in den For­schungs­fel­dern Audio und Medi­en­tech­no­lo­gien, Bild­sys­teme, Ener­gie­ma­nage­ment, IC-Design und Ent­wurfs­au­to­ma­ti­sie­rung, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­teme, Loka­li­sie­rung, Medi­zin­tech­nik, Sen­sor­sys­teme, Sicher­heits­tech­nik, Ver­sor­gungs­ket­ten sowie Zer­stö­rungs­freie Prü­fung.

Soft­ware­in­ge­nieu­rin / Soft­ware­in­ge­nieur

Echt­zeit­ver­ar­bei­tung von Audio­si­gna­len

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Für den Aus­bau unse­res Teams in der Abtei­lung Audio für Ein­ge­bet­tete Sys­teme suchen wir Sie zum nächst­mög­li­chen Ter­min als

Soft­ware­in­ge­nieu­rin / Soft­ware­in­ge­nieur
Echt­zeit­ver­ar­bei­tung von Audio­si­gna­len

Der Bereich Audio & Medi­en­tech­no­lo­gien des Fraun­ho­fer IIS arbei­tet an der Ent­wick­lung neu­es­ter Audio- und Video­co­dier­ver­fah­ren und befasst sich dar­über hin­aus mit dem Trans­port mul­ti­me­dia­ler Daten über IP-Netz­werke (Strea­m­ing) und Rund­funk.

Sie bren­nen für die Echt­zeit­ver­ar­bei­tung von Audio­si­gna­len und wol­len in die­sem Bereich die Tech­nik von mor­gen mit­ent­wi­ckeln?

Dann haben wir die rich­tige Stelle für Sie!
Bei uns haben Sie die Chance, Audio­co­dier- und Audio­ver­ar­bei­tungs­al­go­rith­men für den Ein­satz in
hard­ware­na­hen Umge­bun­gen zu ent­wer­fen und zu opti­mie­ren, die in vie­len Mil­lio­nen Gerä­ten - z.B. in Fern­se­hern, Digi­tal­ra­dios oder Smart­pho­nes - zum Ein­satz kom­men wer­den.
Dafür ent­wi­ckeln, simu­lie­ren und tes­ten Sie platt­form­über­grei­fende Soft­ware für digi­tale Signal­pro­zes­so­ren und ein­ge­bet­tete sowie mobile Sys­teme. Diese prü­fen und veri­fi­zie­ren Sie auf Pro­to­ty­pen und End­ge­rä­ten.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • Abge­schlos­se­nes tech­nisch-natur­wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium
  • Fun­dierte Kennt­nisse in der Pro­gram­mier­spra­che C
  • Grund­kennt­nisse in digi­ta­ler Signal­ver­ar­bei­tung, ins­be­son­dere von Audio­si­gna­len
  • Von Vor­teil: Kennt­nisse in der Pro­gram­mie­rung von digi­ta­len Signal­pro­zes­so­ren, Vor­kennt­nisse im Bereich Audio­co­die­rung sowie Pro­gram­mier­erfah­rung mit den Betriebs­sys­te­men Android und iOS
  • Gutes Deutsch und Eng­lisch in Wort und Schrift

Un­ser An­ge­bot:

Die Posi­tion ist auch für Berufs­an­fän­ge­rin­nen / Berufs­an­fän­ger mit ent­spre­chen­den Vor­kennt­nis­sen und Erfah­run­gen aus Prak­tika, Stu­dien- oder Abschluss­ar­bei­ten geeig­net.
Sie erwar­tet bei uns eine abwechs­lungs­rei­che und anspruchs­volle Tätig­keit im inter­na­tio­na­len
Umfeld, ori­en­tiert am aktu­el­len Stand von Wis­sen­schaft und Tech­nik, mit der Mög­lich­keit zur
per­sön­li­chen und fach­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung.

Wir bie­ten Work-Life-Balance durch fle­xi­ble Arbeits­zei­ten und Unter­stüt­zungs­an­ge­bote zur Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Anstel­lung, Ver­gü­tung und Sozi­al­leis­tun­gen rich­ten sich nach dem Tarif­ver­trag für den öffent­li­chen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befris­tet.

Sie haben Lust, bei uns mit­zu­ar­bei­ten? Dann freuen wir uns auf Ihre voll­stän­dige, schrift­li­che Bewer­bung (PDF-For­mat, Anschrei­ben, Lebens­lauf, Zeug­nisse) unter Angabe der Kenn­zif­fer IIS-2017-13be an: Clau­dia Kest­ler-Böhm, personalmarketing@iis.fraunhofer.de

Infor­ma­tio­nen über das Insti­tut fin­den Sie im Inter­net unter: http://www.iis.fraunhofer.de