Blätter-Navigation

An­ge­bot 98 von 229 vom 09.11.2017, 12:14

logo

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät I - Insti­tut für Phi­lo­so­phie, Lite­ra­tur-, Wis­sen­schafts- und Tech­nik­ge­schichte / FG Ethik und Tech­nik­phi­lo­so­phie

Wiss. Mit­ar­bei­ter/in-Post­Doc - Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len - 2. Qua­li­fi­zie­rungs­phase

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der/die zukünf­tige Stel­len­in­ha­ber/in unter­stützt die Lei­tung des Fach­ge­biets „Ethik und Tech­nik­phi­lo­so­phie“ (Prof. Dr. Bir­git Beck) in Lehre und For­schung im Bereich der Phi­lo­so­phie mit spe­zi­fi­schen Schwer­punk­ten sowohl in der Ethik als auch in der Tech­nik­phi­lo­so­phie. Die the­ma­ti­sche Band­breite des Fach­ge­biets umfasst ethi­sche sowie tech­nik­phi­lo­so­phi­sche Fra­gen ins­be­son­dere im Hin­blick auf die theo­re­ti­sche und nor­ma­tive Ana­lyse des Ver­hält­nis­ses von Mensch, Lebens­welt und Tech­nik, Tech­nik­fol­gen­ab­schät­zung und phi­lo­so­phi­sche Her­aus­for­de­run­gen in der wis­sen­schaft­lich-tech­ni­schen und zugleich immer stär­ker glo­ba­li­sier­ten Welt. Der/die zukünf­tige Stel­len­in­ha­ber/in unter­stützt die Fach­ge­biets­lei­tung bei der Durch­füh­rung der Stu­di­en­gänge „Kul­tur und Tech­nik mit Schwer­punkt Phi­lo­so­phie, B. A.“, „Phi­lo­so­phie des Wis­sens und der Wis­sen­schaf­ten, M. A.“ und „Phi­lo­so­phie im Fächer­über­grei­fen­den Stu­dium“ sowie bei der Eta­blie­rung eines Lehr­an­ge­bots in einem Stu­di­en­gang der Fakul­tät V (Ver­kehrs- und Maschi­nen­sys­teme), bei der Ein­wer­bung von Dritt­mit­teln, der Pla­nung und Durch­füh­rung von Tagun­gen und Ver­an­stal­tun­gen und trägt dazu bei, die inter­dis­zi­pli­näre Ver­net­zung der Phi­lo­so­phie an der TU Ber­lin zu stär­ken.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Erfolg­reich abge­schlos­sene Pro­mo­tion (die Ver­tei­di­gung ist bei Stel­len­an­tritt bereits erfolgt) im Bereich Tech­ni­ket­hik/Tech­nik­phi­lo­so­phie sowie exzel­lente Leis­tun­gen in Lehre und For­schung. Der/die geeig­nete Kan­di­dat/in weist bereits ein­schlä­gige Lehr- und For­schungs­er­fah­rung im Bereich Tech­ni­ket­hik/Tech­nik­phi­lo­so­phie auf und ist mit der prak­ti­schen Ver­mitt­lung tech­ni­schen Wis­sens sowie genuin phi­lo­so­phi­scher und ethi­scher Refle­xi­ons­fä­hig­keit hin­sicht­lich gesell­schaft­li­cher Aus­wir­kun­gen von und Ver­ant­wor­tung für Tech­nik ver­traut. Dane­ben liegt im Ide­al­fall Aus­lands­er­fah­rung sowie Erfah­rung mit einer brei­ten inner- und außer­uni­ver­si­tä­ren Ver­net­zung, Öffent­lich­keits­ar­beit – auch unter Ein­be­zug sozia­ler Medien – und Wis­sens­trans­fer vor. Über eine her­vor­ra­gende fach­li­che Qua­li­fi­ka­tion hin­aus weist der/die geeig­nete Kan­di­dat/in idea­ler­weise Erfah­rung im Bereich Gleich­stel­lung/Frau­en­för­de­rung auf, ver­fügt über eine aus­ge­zeich­nete päd­ago­gi­sche Eig­nung und zeich­net sich durch Ver­läss­lich­keit, Krea­ti­vi­tät, Inno­va­ti­ons­geist und Tat­kraft aus.

Fra­gen zur Bewer­bung rich­ten Sie bitte an elisabeth.simon@tu-berlin.de.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise als eine zusam­men­hän­gende PDF-Datei per E-Mail an birgit.beck@tu-berlin.de und elisabeth.simon@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät I, Insti­tut für Phi­lo­so­phie, Lite­ra­tur-, Wis­sen­schafts- und Tech­nik­ge­schichte, FG Ethik und Tech­nik­phi­lo­so­phie, Frau Prof. Dr. Beck, Sekr. H 72, Straße des 17. Juni 135, 10623 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht.
Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.