Blätter-Navigation

An­ge­bot 70 von 203 vom 13.10.2017, 09:44

logo

Leib­niz-Insti­tut für Gemüse- und Zier­pflan­zen­bau Groß­bee­ren/Erfurt e.V.

Das Leib­niz-Insti­tut für Gemüse- und Zier­pflan­zen­bau (IGZ) ist ein Insti­tut der Leib­niz Gemein­schaft (WGL). Das IGZ betreibt stra­te­gi­sche For­schung für eine nach­hal­tige Pro­duk­tion von Gemüse und Zier­pflan­zen und trägt damit zur Scho­nung der natür­li­chen Res­sour­cen und zu einer Erzeu­gung von ernäh­rungs­phy­sio­lo­gisch hoch­wer­ti­gen Gemü­se­pro­duk­ten bei.

Im Insti­tut ist ab dem 01.01.2018, befris­tet bis zum 31.12.2018, am Stand­ort Groß­bee­ren, im Rah­men des Dritt­mit­tel­pro­jek­tes „Wei­ter­ent­wick­lung des Ent­schei­dungs­hil­fe­sys­tems N-Expert zur Dün­ge­be­darfs­er­mitt­lung im Gemü­se­bau“ fol­gende Stelle zu beset­zen:

Pro­jekt­mit­ar­bei­ter/in zur Erar­bei­tung von Ent­schei­dungs­hil­fen für die Dün­gung im Gar­ten­bau

Kennz. 21/2017/4

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Ver­gü­tung erfolgt ent­spre­chend Qua­li­fi­ka­tion und Erfah­rung nach dem Tarif­ver­trag TV–L, Tarif­ge­biet
Ost bis zur EG 11, 75 % der regu­lä­ren Arbeits­zeit.

Die Auf­ga­ben umfas­sen
  • Erstel­len von Basis­da­ten zur Zu- und Abfuhr von Nähr­stof­fen aus dem gar­ten­bau­li­chen und gemü­se­bau­li­chen Bereich in Rah­men einer Stoff­strom­bi­lanz
  • Recher­che zu Ver­mark­tungs­for­men, Ver­pa­ckungs­ein­hei­ten und Sicher­heits­mar­gen von Gemüse
  • Befra­gung von Betriebs­lei­tern, Händ­lern und Eich­äm­tern
  • expe­ri­men­tel­les Erhe­ben von Daten im Ver­mark­tungs­be­reich
  • Vali­die­rung von Daten­ban­ken und Test von Soft­ware­an­wen­dun­gen

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Wir erwar­ten
  • abge­schlos­se­nes Fach­hoch­schul- oder Bache­lor­stu­dium im Bereich Gar­ten­bau, Land­wirt­schaft oder ver­gleich­bare Fach­rich­tun­gen
  • fun­dierte Kennt­nisse im ange­wand­ten Gar­ten­bau, Pra­xis­er­fah­rung ist von Vor­teil
  • hohes per­sön­li­ches Enga­ge­ment und Fle­xi­bi­li­tät
  • gutes Durch­set­zungs­ver­mö­gen, Ent­schei­dungs­freude und Enga­ge­ment
  • flie­ßende Deutsch­kennt­nisse und gute Eng­lisch­kennt­nisse

Un­ser An­ge­bot:

Wir bie­ten
  • Mit­ar­beit in einem inter­es­san­ten anwen­dungs­ori­en­tier­ten For­schungs­pro­jekt
  • einen her­aus­for­dern­den und abwechs­lungs­rei­chen Arbeits­platz in der Nähe von Ber­lin

Nähere Aus­künfte zum IGZ erhal­ten Sie im Inter­net unter www.igzev.de. Rück­fra­gen sind mög­lich bei Dr. Car­men Fel­ler (033701-78368, feller@igzev.de).

Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung und Qua­li­fi­ka­tion bevor­zugt berück­sich­tigt. Wir bit­ten bereits in der Bewer­bung auf eine Schwer­be­hin­de­rung hin­zu­wei­sen.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Aus­sa­ge­fä­hige schrift­li­che Bewer­bun­gen rich­ten Sie bitte bis zum 01.11.2017 unter Angabe der Kenn­zif­fer (Online-Bewer­bun­gen aus­schließ­lich im PDF-For­mat an personal@igzev.de) an das IGZ Groß­bee­ren/Erfurt e.V., Theo­dor-Ech­ter­meyer-Weg 1, 14979 Groß­bee­ren. Aus Kos­ten­grün­den kön­nen nur mit Rück­porto ver­se­hene Bewer­bun­gen zurück­ge­schickt wer­den.