Blätter-Navigation

An­ge­bot 129 von 203 vom 04.10.2017, 15:35

logo

Cha­rité - Uni­ver­si­täts­me­di­zin Ber­lin - Insti­tut für Radio­lo­gie

Das Cha­rité­Cen­trum 6 ist eines der größ­ten radio­lo­gi­schen Zen­tren in Europa.

Dok­tor­ar­beit mole­ku­lare MRT Bild­ge­bung

Ent­wick­lung und Opti­mie­rung mole­ku­la­rer gado­li­ni­um­ba­sier­ter MRT Son­den zur Cha­rak­te­ri­sie­rung kar­dio­vas­ku­lä­rer Erkran­kun­gen

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Ver­schie­dene Typen von mole­ku­la­ren MRT Son­den kön­nen zur in vivo Cha­rak­te­ri­sie­rung von kar­dio­vas­ku­lä­ren Erkran­kun­gen ein­ge­setzt wer­den. Hier­bei spie­len vor allen Din­gen die che­mi­schen Eigen­schaf­ten die­ser Son­den eine große Rolle für die Bild­ge­bung. Wich­tige Para­me­ter sind hier z.B. die Bin­dungs­ei­gen­schaf­ten sowie die T1 und T2 Rela­xi­vi­tät der Son­den. Schwer­punkt die­ser Dis­ser­ta­tion ist die che­mi­sche Cha­rak­te­ri­sie­rung der Bin­dungs­ei­gen­schaf­ten mole­ku­la­rer gado­li­ni­um­ba­sier­ter MRT Son­den.

Anfor­de­run­gen an den Dok­to­ran­den bestehen in ers­ter Linie in der eigen­stän­di­gen Bear­bei­tung des For­schungs­the­mas, der Cha­rak­te­ri­sie­rung der gado­li­ni­um­ba­sier­ten MRT Son­den sowie die aus­führ­li­che che­mi­sche Ana­lyse von Gewe­be­pro­ben.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

Vor­aus­set­zung ist ein wis­sen­schaft­li­cher Abschluss (Diplom/Mas­ter) in der Che­mie oder einem ver­wand­ten Fach­ge­biet. Inter­esse an orga­ni­scher Che­mie sowie der trans­la­tio­na­len anwen­dungs­ori­en­tier­ten bio­che­mi­schen For­schung, Kennt­nisse und ggf. Erfah­run­gen mit der orga­ni­schen Mole­kül­bio­che­mie sowie prak­ti­sche Erfah­rung in stan­dard­che­mi­schen Ana­ly­tik- und Tren­nungs­ver­fah­ren. Team­fä­hig­keit zur Inte­gra­tion in die bereits bestehende DFG Arbeits­gruppe ist eben­falls von gro­ßer Bedeu­tung.

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Bewer­bung: per mail mit dem Betreff „Mole­ku­lare Bild­ge­bung“ bitte an mrt-ccm@charite.de